1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Barborowko ist diesmal das Ziel von Klimke, Busacker und Bölting

  8. >

Reiten: Vielseitigkeit in Polen

Barborowko ist diesmal das Ziel von Klimke, Busacker und Bölting

Münster

Drei Reiterinnen, acht Pferde: Ingrid Klimke, ihre Tochter Greta Busacker sowie Vanessa Bölting gehören bei dem Vielseitigkeitsturnier in Barborowko zu den gut 200 Reitern, die in den sechs ausgeschriebenen Prüfungen starten. Das Trio aus Münster geht dabei mit guten Erinnerungen an ihre vergangenen Auftritte in Polen in das Viereck, das Gelände und den Parcours.

Auf in die lange Vier-Sterne-Prüfung geht es für Ingrid Klimke mit Siena just do it in Barborowko. Foto: Imago/Stefan Lafrentz

Die Betriebsausflüge nach Polen haben sich in der jüngeren Vergangenheit für Ingrid Klimke immer gelohnt. 2017 krönte sich die Münsteranerin in Strzegom zur Doppel-Europameisterin und gewann dabei ihren ersten Einzeltitel bei einem Championat. Unvergessen. Und auch im vergangenen August war sie dort erfolgreich, siegte im Nationenpreis erneut doppelt – und durfte sich parallel dazu über zwei Erfolge ihrer Tochter Greta Busacker (RV Roxel) freuen. Mit diesen Erinnerungen im Gepäck ist das Mutter-Tochter-Gespann nun wieder auf die Reise gen Osten gegangen, diesmal mit dem Eintrag „Barborowko“ im Navi.

Auf Olympiasiegerin Klimke wartet in der Nähe von Posen ab Donnerstag ein volles Programm. Vier Pferde hat sie dabei, mit ihrem Tokio-Kandidaten Hale Bob plant sie eine Formüberprüfung in der kurzen Vier-Sterne-Prüfung. Auf die lange Distanz geht sie mit Siena just do it und sattelt dann noch Van Hera und Cascamara (drei Sterne kurz). In diesem Wettbewerb misst sie sich dann mit ihrer Tochter, die auf Scrabble gern an die guten Ergebnisse der vergangenen Monate anknüpfen will. „Die Vorbereitung bei uns lief gut, wir sind vor den Regen-Tagen sogar am Freitag noch einmal am Berg galoppiert“, erklärt Klimke, die nach einer staureichen Anfahrt etwas verspätet in Barborowko ankam.

Ready to go mit Vier-Sterne-Debüt

Wie Klimke kann auch Vanessa Bölting (RFV Zum Rieselfeld) auf positive Erlebnisse in Polen zurückblicken. Vor sechs Wochen war sie in Strzegom, platzierte sich dort mit Carlson (Platz vier in der Drei-Sterne-Prüfung), Ready to Go (Rang drei, zwei Sterne) sowie mit Colour my Life (Platz neun, ein Stern) jeweils in den Top Ten. Nun startet sie mit diesem Trio in Barborowko – voller Zuversicht. „Ich bin guter Dinge, die Pferde sind gut vorbereitet“, sagt Bölting, die Ready to Go erstmals in der kurzen Vier-Sterne-Prüfung – in der ist auch Carlson dabei – satteln wird. Zudem wird der siebenjährige Wallach Colour My Life seinen Erfahrungsschatz im Zwei-Sterne-Wettbewerb erweitern. „Er muss noch einige Dinge lernen, braucht gerade im Gelände mehr Routine. Aber er ist ganz sicher ein Pferd, das viel Spaß machen kann.“ Vielleicht sogar schon wieder in Polen.

Startseite
ANZEIGE