1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Borussia Münster feiert Riesen-Spendenerfolg - Neunjährige im Rollstuhl bekommt ersehnte Hilfe

  8. >

Fußball: Spendenaktion

Borussia feiert Riesen-Erfolg - Neunjährige im Rollstuhl bekommt ersehnte Hilfe

Münster

Der Fußball schweißt zusammen. Das zeigt sich in diesen Tagen in Münster. Bei einer Spendenaktion gehen binnen weniger Tage viele Tausende Euro auf dem Konto ein. Initiator Christian „Dicken“ Lilley von Borussia Münster stehen die Tränen in den Augen.

Von André Fischer

Freuen sich über die große Spendenbereitschaft: Alberto Costa, seine Tochter Luana und Christian Lilley (von links) Foto: Borussia Münster

Die Fußballwelt ist ein Dorf. Und ein Dorf hält zusammen. Solidarisiert sich mit Schwachen, Hilfsbedürftigen. Gänsehaut inklusive. Beispiel gefällig?

„Ein Aufzug für Luana“ – unter diesem Slogan erstellt Christian „Dicken“ Lilley am Sonntag eine neue Whats­app-Gruppe mit Größen und „Kleinen“ aus der münsterischen Flemmer-Szene. Lilley, Coach der dritten Mannschaft von Borussia Münster, hat sie, die Kontakte. Und gute Ideen.

Spendensumme sorgt für Tränen

Mit einer Spendenaktion möchte der 39-Jährige auf das Schicksal der neunjährigen Tochter seines Trainerkollegen und engen Freundes Alberto Costa aufmerksam machen, die an einer unheilbaren Muskelkrankheit leidet. Den Weg in ihr Kinderzimmer kann das junge Mädchen nur mit Unterstützung des Papas oder dessen Freundin Christina Koch, lange bei den Mädchen und Damen der Borussia aktiv, bewältigen. Mitunter ein Kraftakt, zumal Costa noch immer unter den Folgen eines Kreuzbandrisses leidet. „Da müssen wir was tun“, denkt sich Lilley mit seinem Kumpel Patrick Romasco – beide handeln.

Das ehrgeizige Ziel der Crowdfunding-Kampagne: 26 000 Euro sammeln. Das kostet der Fahrstuhl, der Luana und ihren Lieben in Zukunft das Leben erleichtern soll. „4000, 5000 Euro, die hatte ich mir erhofft“, sagt Lilley vier Tage nach Start der Aktion mit Tränen in den Augen. Es sind Freudentränen. Denn: Stand jetzt sind, ein paar Tage später, mehr als 33 000 Euro an Spendengeldern zusammen gekommen. „Überragend“, findet ­Irmi Venschott. „Es wurde auf diversen Kanälen gespielt. Das Echo ist enorm“, freut sich die zweite Vorsitzende der Borussia.

Auch Zweitligist Darmstadt 98 hilft

Unterstützung gibt es sogar von Zweitliga-Tabellenführer Darmstadt 98 – dort ist Ovid Hajou unter „Chef“ Torsten Lieberknecht Assistenztrainer. Der 38-Jährige kickte im Juniorenbereich bei Teutonia Münster, Westfalia Kinderhaus und den Preußen. „Wahnsinn, der Fußball schweißt zusammen“, ist Lilley aus dem Häuschen. Nicht ganz – er ist aktuell nach einer Corona-Erkrankung noch bis zu diesem Wochenende in Quarantäne. „Dann kann ich mich frei testen.“

Danach geht alles ganz schnell. Bereits am Dienstag gibt es den ersten Ortstermin mit einem Unternehmen aus Telgte, das den Einbau des Lifts realisieren soll. Jeder Euro wird Luana zugutekommen. Großes Kino.

Hier geht's zur Crowdfunding-Kampagne für Luanas Aufzug.

Startseite
ANZEIGE