1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Borussia Münster wird nicht aufgefressen, Burchardt  scheitert vom Punkt

  8. >

Fußball: Landesliga

Borussia Münster wird nicht aufgefressen, Burchardt  scheitert vom Punkt

Münster

Borussia Münsters Trainer Yannick Bauer war mit leichten Bauchschmerzen zum Landesligastart zur SG Borken gereist: Bei der Rückfahrt hatte er dann eine 0:1-Niederlage im Gepäck, doch die Bauchschmerzen waren verschwunden ...

Von Ansgar Griebel

Ex-Preuße Nils Burchardt hatte den Ausgleich für die Borussia auf dem Fuß, scheiterte aber aus elf Metern. Foto: fotoideen.com

Unter dem Strich war es eine ärgerliche Niederlage zum Landesliga-Start: „In so einem Spiel muss man einen Punkt holen“, sagte Trainer Yannick Bauer nach der unglücklichen 0:1 (0:1)-Niederlage seiner Borussia bei der SG Borken. Aber der Trainer war nach der Partie weder ärgerlich noch wirklich unglücklich. „Vor drei Wochen hatte ich noch Befürchtungen, wir würden in dieser Liga aufgefressen. Jetzt haben wir gegen einen guten Gegner eine sehr gute Leistung gebracht. Das stimmt mich sehr zuversichtlich“, so Bauer.

Da spielte es auch keine Rolle mehr, dass Leon Lüntz Sekunden nach dem Seitenwechsel nach Zuspiel von Hannes John den Ausgleich verpasste oder dass wenige Minuten später ein Strafstoß von Nils Burchardt aus dem Winkel gefischt wurde. „Schade, aber in Ordnung. Lieber verliere ich mit so einer Leistung, als mit einer schlechten Vorstellung zu verlieren.“

Borussia: Oluts – Gimbel (60. Betet), Pauli, Schrick, Schmidt – Burchardt (83. Büchner), John (70. Menke), Hermann – Niesing (60. Ueberfeld), Lüntz, Njassy

Startseite