1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Brillux-Athleten mit hohen Zielen zum neuen Ziel

  8. >

Leichtathletik: NRW-Meisterschaften

Brillux-Athleten mit hohen Zielen zum neuen Ziel

Münster

Nach drei ausgesprochen erfolgreichen Ausflügen nach Dortmund, schicken sich die Leichtathleten und -Athletinnen der LG Brillux Münster jetzt an, auch Düsseldorf zu stürmen. Die Titelaussichten bei den NRW-Meisterschaften stehen gut.

Von Ansgar Griebel

Reist mit zwei Titelchancen nach zu den NRW-Meisterschaften: Silas Zahlten Foto: Imago/Beautiful Sports

Nicht nur das Ziel im Navigationssystem muss leicht überarbeitet werden, auch im Wettbewerb wird es für die Athleten und Athletinnen der LG Brillux Münster an diesem Wochenende etwas schwieriger, die erhofften Ziele zu erreichen.

Nach drei sehr erfolgreichen Fahrten zu den Westfälischen Meisterschaften nach Dortmund begleitet Cheftrainer Jörg Riethues seine Abordnung am Wochenende in die Landeshauptstadt nach Düsseldorf zu den NRW-Titelkämpfen.

Viele Brillux-Athleten mit Titelchance

Allerdings macht ein Blick auf die Meldelisten erneut Hoffnung auf exponierte Platzierungen auch im Landesvergleich. So reisen gleich mehrere Aktive mit der besten Saison-Leistung mithin als Titelkandidaten an: Sprinter Markus Greufe hat die schnellste Zeit über die 60 Meter (6,70 Sekunden) im Gepäck, Weitspringer Luka Herden die Bestweite (7,25 Meter), U-20-Mittelstreckler Silas Zahlten setzt die Maßstäbe sowohl über 800 (1:53,98 Minuten) als auch über 1500 Meter (3:54,69 Minuten), und Dreispringer Leonard Horstmann geht mit einem Satz von 13,76 Metern auf Meisterschaftskurs.

Nele Sietmann dürfte im 1500-Meter-Lauf der U 18 einsam ihre Siegerrunden drehen und über 800 Meter den Konkurrentinnen zumindest ganz dicht auf den Fersen sein – hier bringt sie die zweitbeste Vorleistung mit an den Rhein. Justus Lakemper (Dreisprung U 18) und Sören Buffi (3000 Meter) führen ebenfalls die Setzlisten an.

Startseite
ANZEIGE