1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. BSV Roxel zeigt sich beim SV Dorsten-Hardt von der Rolle

  8. >

Fußball: Landesliga

BSV Roxel zeigt sich beim SV Dorsten-Hardt von der Rolle

Münster

Das war nichts vom BSV Roxel. Mit 0:1 unterlagen die Kleeblätter beim SV Dorsten-Hardt und blieben dabei lange Zeit sehr ungefährlich. Trainer Oliver Logermann war mit dem Auftritt überhaupt nicht einverstanden. Das Gegentor passte ins Bild.

Von André Fischer

Enttäuscht: Coach Oliver Logermann Foto: Jürgen Peperhowe

Den eigenen Ansprüchen läuft der BSV Roxel vor allem auf fremdem Terrain ein wenig hinterher. Beim 0:1 (0:0) am Sonntag beim SV Dorsten-Hardt monierte Trainer Oliver Logermann einmal mehr die Auswärtsschwäche seiner Jungs. „Wir haben hier alles vermissen lassen. Das war eines der schlechtesten Saisonspiele. Wir sind in Schönheit gestorben“, sagte der Coach des Landesligisten.

Es war das typische Duell zweier Konkurrenten, die zuletzt mit Toren gegeizt haben. Nur eine Chance gab es im ersten Abschnitt auf beiden Seiten. „Und wir hauen uns das Ding fast selbst rein“, ärgerte sich Logermann nach einem unnötigen Ballverlust in der Anfangsphase, als Torhüter Joshua Hermes den Rückstand vereitelte. Kurz vor der Pause bediente Adenis Krasniqi dann Dennis Bäumer, der knapp verzog. Nach dem Gang in die Kabine ging nichts mehr bei den Gästen, der Akku schien leer. Offensivaktionen – nicht vorhanden. „Wir kamen nicht mal bis zum Strafraum“, so Logermann, der trotz mehrerer Systemumstellungen das 0:1 schlucken musste, das Jannis Scheuch (53.) erzielte.

BSV: Hermes – Goßling (80. Wesberg), Lübke, Ziegner, Wessels – Bäumer, Kleine-Wilke, Gockel, Schudzich (76. Kaling) – Bußmann (60. Flaßhar), Krasniqi

Startseite
ANZEIGE