1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. BSV Roxel souverän, Münster 08 kämpferisch zum Remis

  8. >

Handball: Landesliga Frauen

BSV Roxel souverän, Münster 08 kämpferisch zum Remis

Münster

Während der BSV Roxel mit Aufsteiger SpVg Steinhagen II beim 31:20 nur wenig Mühe hatte, holte der SC Münster 08 erst auf den letzten Drücker ein 23:23 gegen den VfL Eintracht Mettingen. In der Tabelle liegen die Frauen-Landesligisten damit ein Stück auseinander.

Jana Hovenjürgen war beste Roxeler Schützin. Foto: Peter Leßmann

Einen klaren Heimsieg feierte der BSV Roxel in der Frauen-Landesliga am Samstag gegen die sieglose SpVg Steinhagen II. Beim 31:20 (16:8) lagen die Gastgeber bis auf den ersten Treffer von Beginn an vorn und hatten schon vor der Pause Tatsachen geschaffen. Besonders die Abwehr stand sicher, Jana Hovenjürgen traf achtmal. „Wir hatten viele Angeschlagene und mussten in der Abwehr etwas umstellen“, sagte Trainer Andreas Helftewes. „Zum Glück haben wir wenig Schwächen gezeigt und alles gut weggesteckt.“ Überschattet wurde der Erfolg allerdings vom Kreuzbandriss einer Steinhagener Torhüterin. "Das tat uns wirklich leid", so der BSV-Coach.

Braun mit spätem Ausgleich

Klassenrivale SC Münster 08 musste sich zu Hause hingegen mit einem 23:23 (10:14) gegen den VfL Eintracht Mettingen begnügen. Das dritte Remis im vierten Spiel – das ist im Handball schon ein Kuriosum. Ein Sieg fehlt jedoch noch. Am Samstag ging der Start in die Hose (4:10 nach 21 Minuten). Doch Nullacht robbte sich fabelhaft wieder heran und schaffte punktgenau 104 Sekunden vor Schluss durch Julia Braun den Ausgleich. Am Ende vergab der Gast durch Imke Korte noch einen Siebenmeter. Insofern war Münster froh über den Punkt.

Startseite