1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Dämpfer in Borken für Pokal-Überraschung Albachten

  8. >

Fußball: Landesliga

Dämpfer in Borken für Pokal-Überraschung Albachten

Münster

Unter der Woche lieferte Concordia Albachten ein sensationelles Spiel, besiegte Oberligist 1. FC Gievenbeck im Kreispokal mit 2:1. In der Landesliga läuft es dagegen weiter nicht rund. Am Sonntag hagelte es ein 0:2 in Borken.

Von André Fischer

Sebastian Hänsel Foto: Wilfried Hiegemann

Zu viel Körner beim Pokalsieg gegen Gievenbeck gelassen? „Diese Ausrede wäre zu einfach“, sagt Sebastian Hänsel. Wenige Tage nach der Erkenntnis, dass Landesligist Concordia Albachten jeden schlagen kann, gab es im Liga-Alltag den nächsten Dämpfer für den Trainer und seine Jungs. Bei der SG Borken hieß es am Ende 0:2 (0:2).

Gute 20 Minuten lang bekamen die Gäste kein Bein an den Boden. Waren in puncto Leidenschaft und Kampf den Westmünsterländern deutlich unterlegen. In die Karten spielte denen die frühe Führung, als die Concordia bei einem Zuspiel ins Zentrum zu passiv verteidigte – Raphael Niehoff sagte artig danke (2.). Und als Albachten Mitte der ersten Hälfte besser ins Spiel fand, kassierte der Gast prompt das 0:2 durch Bastian Bone (35.). Die Vorentscheidung.

Auch wenn die Münsteraner nach dem Wechsel 80 Prozent Ballbesitz hatten und auf das Anschlusstor drängten, blieb vieles Stückwerk. Vier Zähler beträgt der Rückstand auf das rettende Ufer (SpVg Beckum). Sonntag kommt der FC Nordkirchen zum Vorletzten.
Concordia:
Hövelmann – Bürschgens, Eshold, Heimsath (83. Niehues) – Jülkenbeck (76. Uzun), Willich, Frede, Wolf – Zymner (59. Gövert), Kroker, Kovacevic

Startseite