1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. „Eine Art Heimspiel“: Diening kämpft in München um eine Medaille

  8. >

Para-Rudern: Europameisterschaft

„Eine Art Heimspiel“: Diening kämpft in München um eine Medaille

Münster

Para-Ruderin Manuela Diening vom RV Münster startet in der kommenden Woche bei den Europameisterschaften in München. Im Kurzinterview spricht sie über den historischen Austragungsort und ihre Ziele.

Von Ansgar Griebel

Manuela Diening startet kommende Woche bei den Europameisterschaften der Para-Ruderer in München. Foto: Detlev Seyb

Bei den „Finals“ in Berlin war das Rennen für Para-Ruderin Manuela Diening vom RV Münster schon vorbei, als sie gerade richtig Fahrt aufgenommen hatte. Bei den Deutschen Meisterschaften ging’s nur über 350 Meter, in München bei den Europameisterschaften ist die klassische 2000-Meter-Distanz angesagt – und das an einem Ort, an dem Sportgeschichte geschrieben wurde. In Oberschleißheim wurden 1972 olympische Medaillen vergeben – unter anderem an Peter Funnekötter aus Münster. Ein gutes Omen für die Vereinskameradin?

Im vergangenen Jahr waren Sie für die Paralympics qualifiziert, ehe sich der Verband dann in letzter Sekunde doch für eine Konkurrentin entschied. Die WM in Shanghai fiel Corona zum Opfer. Seit Dienstag haben Sie die offizielle Einladung zu den Europameisterschaften, kann da noch etwas dazwischenkommen?
Diening: Eigentlich nicht – wenn ich nicht selber noch Corona bekomme. Aber ich gehe davon aus, dass ich starte und freue mich riesig – auch weil ich selbst fünf Jahre lang in München gelebt habe. Das ist dann ja so eine Art Heimspiel.

Bei der DM in Berlin wurde über 350 Meter gesprintet. Was rechnen Sie sich auf dem 2000-Meter-Klassiker aus?
Diening: Das ist schon eher meine Strecke, aber da ist dafür auch die komplette Weltelite am Start, die Top vier von Tokio. Das wird schwer, aber mal sehen, was geht ...

Vor fast genau 50 Jahren wurden in Oberschleißheim die olympischen Ruderregatten von München ausgetragen – lange vor Ihrer Geburt. Fällt Ihnen dennoch etwas ein zu München 1972?
Diening: Ehrlich gesagt nicht viel, aber dass eine Medaille nach Münster ging, weiß ich auch. Das ist im Bootshaus bestens dokumentiert.

Bei den Multi-Europameisterschaften sind wie bei den nationalen Titelkämpfen in Berlin Aktive aus vielen Sportarten am Start. Haben Sie schon Pläne für einen Ausflug in den Olympiapark?
Diening: Nein, aber wir Athleten haben freien Eintritt zu allen Veranstaltungen. Das entscheide ich spontan.

Startseite
ANZEIGE