1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Frauenpower in Kinderhaus und beim SV Mauritz wird von Verbänden gefördert

  8. >

Fußball

Frauenpower in Kinderhaus und beim SV Mauritz wird von Verbänden gefördert

Münster

Die Fußball-Verbände gehen im Jahr 2022 eine Qualifizierungsoffensive der Trainerinnen und Trainer im Mädchen- und Frauenfußball an. Davon profitieren auch Westfalia Kinderhaus und der SV Mauritz. Unsere Zeitung hat nachgefragt, wie genau. 

Von Jonas Austermann

Frauenpower im Fußball – dafür setzen sich in Münster unter anderem Westfalia Kinderhaus und der SV Mauritz ein. Foto: Imago/Muller

Für Westfalia Kinderhaus gab es im Dezember eine vorgezogene Bescherung. Bereits Mitte des Monats verkündete der Westdeutsche Fußballverband, dass der Club aus Münster einer von 19 Vereinen ist, der von der Qualifizierungsoffensive in der Trainer- und Trainerinnen-Ausbildung im Frauen- und Mädchenfußball profitiert. Das klingt erst mal gut – aber was steckt eigentlich dahinter? Unsere Zeitung hat nachgefragt.

Zum einen bei Fabian Müller. Den 21-jährigen Jura-Studenten zog es 2019 aus der Heimat in Niedersachsen nach Münster. Bei der Westfalia trainierte er die U 13 und die U 15, seit November kümmert er sich um die interne Fortbildung von Trainerinnen. Und genau dort soll auch das Geld vom Verband investiert werden. Zwei Mädels kann nun der Lehrgang zur C-Lizenz bezahlt werden. Müller, der selbst gerade an der B-Lizenz bastelt, bringt das Motto auf den Punkt: „Je besser das Training ist, desto bessere Spielerinnen und Spieler bilden wir in Kinderhaus aus.“

Kinderhaus setzt auf monatliche Fortbildungen

Dafür hält er einmal im Monat interne Fortbildungen mit rund 15 Spielerinnen der U 15 und U 17 ab. Eine halbe Stunde lang geht‘s um Inhalte wie die Unterschiede zwischen Kinder- und Erwachsenentraining. „Diese Runden dienen auch als Vorbereitung auf die C-Lizenz“, sagt Müller.

Um die Jury des Verbands um Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg zu überzeugen, produzierten die Kinderhauser ein etwa einminütiges Video. Zu sehen sein sollte die Leidenschaft, die die Westfalia im Mädchen- und Frauenfußball an den Tag legt. Franzi (13), eine der C-Lizenz-Anwärterinnen, sagt: „Wir haben selbst in der U 6 angefangen und wollen alles, was wir seitdem gelernt haben, weitergeben.“

Fabian Müller (stehend) leitet bei Westfalia Kinderhaus monatlich interne Fortbildungsrunden.
Foto: privat/Westfalia Kinderhaus

Besonders ist in Kinderhaus, dass im Grundlagenbereich – also von den Bambinis bis zur E-Jugend – nur Mädels als Trainerinnen aktiv sind, die auch selbst für den Verein spielen. Und die sollen nun auch eine (erste) Lizenz machen können. Im Regelfall unterstützt Westfalias Förderverein bei der Finanzierung, durch das Geld vom Verband spart Kinderhaus – und kann die Kohle in die Ausbildung anderer Trainerinnen investieren.

Elf Mädchen-Teams hat die Westfalia derzeit für den Spielbetrieb gemeldet, dazu kommt die Frauen-Mannschaft in der Kreisliga A. Das beeindruckte Müller – den Neuzugang aus Niedersachsen – schon bei seiner Ankunft. „Es ist echt Wahnsinn, dass es fast in jeder Altersklasse eine Mädchenmannschaft gibt – zum Teil sogar mehr als bei den Jungs“, sagt er. Das Engagement der Westfalia zahlt sich aus – durch die Förderung des Westdeutschen Verbands sogar wortwörtlich.

Mauritz freut sich über Stenner-Förderung

Vom Norden der Stadt in den Osten, zum SV Mauritz. Auch der Verein vom Kanal profitiert von der erwähnten Förderung – in diesem Fall aber nicht vom Westdeutschen Verband, sondern vom Fußball- und Leichtathletik-Verband in Westfalen.

Helena Stenner trainiert die U 7 des SV Mauritz, in der Mädchen wie Jungen das Kicken lernen. Sie möchte ihr Wissen auf ein neues Level heben und auch bei ihr werden die Kosten für einen Trainer-Lehrgang – höchstwahrscheinlich die C-Lizenz – übernommen. Johannes Munser, Fußball-Abteilungsleiter bei Mauritz, sagt: „Wir freuen uns sehr darüber. Es ist unser Anliegen, dass auch die jüngeren Trainerinnen und Trainer eine gute Ausbildung bekommen.“

Startseite
ANZEIGE