1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. GW Gelmer siegt und sammelt ganz wichtige Punkte

  8. >

Fußball: Bezirksliga

GW Gelmer siegt und sammelt ganz wichtige Punkte

Münster

Nach der bitteren Niederlage gegen Greven mussten für GW Gelmer ganz dringend Punkte her. Beim 3:2-Erfolg gegen Germania Hauenhorst gab es gleich drei davon, in einem wilden Spiel bewies die Truppe von Trainer Gerrit Göcking Moral und siegte ganz spät.

Von Camillo von Ketteler

Niklaas Houghton und GW Gelmer siegten mit 3:2 bei Germania Hauenhorst. Foto: Wilfried Hiegemann

Geführt, zurückgelegen und am Ende doch ganz spät gewonnen – GW Gelmer holte beim 3:2 (0:0)-Erfolg bei Germania Hauenhorst am Donnerstagabend drei ganz wichtige Punkte im Abstiegskampf.

„Ich kann es gar nicht in Worte fassen. Eine absolute Achterbahnfahrt, so wie die ganze Saison“, sagte Trainer Gerrit Göcking kurz nach der Partie. Beiden Teams merkte man ihre schwierige Situation von Beginn an an, „sehr viel Nervosität und Fehler, schön anzusehen war das nicht“, sagte Göcking. Mit 0:0 ging es für beide Mannschaften in die Pause, kurz nach Wiederanpfiff eröffnete Gelmers Maik Schmidt die zweite Hälfte mit dem 1:0 (47.). Genau fünf Minuten hielt die Führung, ehe Jens Bäumer für Hauenhorst ausglich (52.) – und dann eine Viertelstunde vor Schluss die 2:1-Führung für die Gastgeber erzielte (74.). „Da habe ich schon kurz gedacht, das wars jetzt für heute“, sagte Göcking, der aber wiederum nur eine Minute später den Ausgleich durch Benedikt Schäfer bejubeln durfte. Drei Minuten vor Schluss legte Gelmers Top-Torjäger Niklaas Houghton auf Edeljoker Oliver Ritz ab – 3:2. „Völlig irre“, freute sich Göcking, der nun acht Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz hat.

GW: Schmidt - Renfert-Deitermann, Schürmann, Hemesath, Schäfer - Altefrohne, Schürmann, Behling, Schmidt (86. Sander) - Lause (75. Ritz), Houghton

Startseite
ANZEIGE