1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Ingrid Klimke ist wieder zurück im Sattel

  8. >

Reiten: Vielseitigkeit

Ingrid Klimke ist wieder zurück im Sattel

Münster

Die lange Zwangspause, die nicht nur auf die Pandemie-Auszeit, sondern auch auf eine schwere eigene Verletzung zurückzuführen war, endet für Ingrid Klimke am Dienstag. Dann geht sie mit Siena just do it und Cascamara wieder ins Gelände.

Henner Henning

Ingrid Klimke ist zurück im Sattel. Mit Dressur-Ass Franziskus mischt die Reitmeisterin wieder im Geschehen mit. Foto: Jürgen Peperhowe/dpa

Es war der zweite Freitag im März. Es war Freitag, der 13. – und es war der Tag, an dem Ingrid Klimke letztmals bei einem offiziellen Turnier im Sattel saß, beim Sieg mit Franziskus im Grand Prix in der Dortmunder Westfalenhalle. Erst bremste eine Zwangspause durch die Corona-Krise die Reitmeisterin aus, dann folgte nach einem Trainingssturz (Brustwirbelverletzung) gar eine sechswöchige Komplett-Auszeit. Die ist aber seit 14 Tagen vorbei, und auch die ersten Turnierstarts des Sommers 2020 stehen kurz bevor.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!