1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Kinderhaus II und Gievenbeck II verabschieden sich mit Siegen in die Pause

  8. >

Fußball: Kreisliga A

Kinderhaus II und Gievenbeck II verabschieden sich mit Siegen in die Pause

Münster

Bevor es nun in die A-Liga-Winterpause geht, bauten die Kicker von Westfalia Kinderhaus II ihre Tabellenführung noch einmal aus und besiegten den BSV Roxel II im Derby mit 4:2. In den unteren Gefilden der Tabelle entzog sich der 1. FC Gievenbeck II pünktlich zum Abschluss der Hinrunde den Abstiegsplätzen.

Von Camillo von Ketteler

Louis Martin half beim FCG II aus - und erzielte das 1:0. Foto: Hiegemann

Die meisten Tore, die wenigsten Gegentore und die Tabellenführung – also die perfekte Hinrunde für Westfalia Kinderhaus II? „Das vielleicht nicht“, sagte Coach Stefan Kloer nach dem 4:2-Derbyerfolg gegen den BSV Roxel II, „aber das war insgesamt schon sehr stark von uns.“

Auf die Westfalia-Führung durch Rui Guimares (4.) folgte der schnelle Ausgleich durch Joschka Niemann (7.). Ein von Christoph Göbel verwandelter Elfmeter (14.) löste dann den Knoten bei Kinderhaus, „zur Halbzeit hätte es aber auch unentschieden stehen können“, wie Kloer anmerkte. Nach der Pause legte Göbel dann den zweiten Treffer nach (63.), Roxels Nils Schröder erhöhte per Eigentor (71.), ehe Gufäb Hatam für Roxel zum 2:4-Endstand traf (81.). „Letztendlich ist das ein verdienter Sieg für Kinderhaus, wir haben es durch Fehler selbst verbockt“, wusste BSV-Coach Bernd Westbeld.

Martin hilft aus und trifft

Der 1. FC Gievenbeck II hat zum Abschluss der Hinserie die Abstiegsränge verlassen. Beim 4:0-Erfolg gegen den Tabellenzweiten TuS Altenberge II hatte das Team von Coach Michael Füstmann mit Louis Martin, Anton Mand und Tom Gerbig Unterstützung aus der ersten Mannschaft. Ersterer erzielte das 1:0 (20.), Doppelpakcer Vincent Vögler (46., 87.) und Eigentorschütze Jonas Hölker (58.) legten nach. „Insgesamt sind wir mit der Hinrunde natürlich nicht ganz so zufrieden, aber froh, dass wir jetzt vor der Pause unten rausgerutscht sind“, sagte Coach Füstmann. Die Partie von Saxonia Münster gegen Fortuna Schapdetten wurde wegen Unbespielbarkeit des Ascheplatzes abgesagt und wird nun am Dienstag (20 Uhr) auf Kunstrasen in Appelhülsen nachgeholt.

Wacker muss WSU vorbeiziehen lassen

In der Staffel A2 hat Wacker Mecklenbeck noch die Tabellenführung verspielt. Nach dem 1:1 gegen Davaria Davensberg überwintert das Team auf dem zweiten Platz hinter der Warendorfer SU.

Startseite
ANZEIGE