1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Münster 08 trotztRheine Remis ab – SCP II und Kinderhaus siegen

  8. >

Fußball: Freundschaftsspiele

Münster 08 trotztRheine Remis ab – SCP II und Kinderhaus siegen

Münster

Nach langer Pandemie-Pause sind die Amateur-Fußballer froh, wieder auf dem Platz zu sein. Auch das zweite Juli-Wochenende nutzten viele Mannschaften zu Testspielen. Dabei gelang Münster 08 beim 2:2 gegen Eintracht Rheine ein Achtungserfolg. Derweil meldete Preußen Münster II einen weiteren Neuzugang.

Zufrieden: Holger Möllers Foto:

Landesliga trifft Oberliga – Borussia Münster spielte im Test gegen die zweite Mannschaft des SC Preußen Münster ordentlich mit, das Endergebnis war dann aber doch standesgemäß. Beim 1:4 aus Sicht der Hausherren stand es zur Pause 1:1, Moritz Genius hatte nach 40 Minuten die Führung (32.) des SCP durch Neuzugang Kevin Schacht (kommt aus der U 19 von Arminia Bielefeld) egalisiert. Nach dem Wechsel dominierten die Adlerträger und kamen durch Francesco Di Pierro (56.), Nick Selutin (69.) und Elias Kourouma (90.) zu weiteren Treffern. „In der ersten Halbzeit waren wir technisch unsauber, mit der zweiten war ich zufrieden“, sagte Trainer Kieran Schulze-Marmeling.

Landesliga gegen Oberliga hieß es auch beim Schlagabtausch zwischen Münster 08 und Eintracht Rheine. Die Partie endete 2:2 (2:1), Nullacht-Trainer Julian Wiedenhöft bescheinigt seiner Mannschaft „eine Topleistung. Das war sehr engagiert und sehr couragiert, ich bin sehr zufrieden“, sagte der Coach. Der Gastgeber spielte eine starke erste Halbzeit und lag nach Toren von Steffen Dondrup (16.) und Christian Schwarzer (30.) zwischenzeitlich sogar 2:0 vorn. Ein individueller Fehler des Gegners brachte Rheine den Anschluss (39.), nach gut einer Stunde fiel das 2:2.

Einen klaren 4:0-Erfolg feierte Concordia Albachten als Gast des SV Ems Westbevern. Armani Medford (21.), Fabian Jülkenbeck (23.), Nemanja Kovacevic (44.) und Justus Menze (78.) trafen für den Bezirksligisten.

Nach einer ausgedehnten und sehr intensiven Trainingseinheit am Samstag stellte sich Westfalenligist Westfalia Kinderhaus am Sonntag beim FC Nordkirchen vor. Die Gäste gewannen nach Toren von Marvin Kehl, Florian Graberg und Henrik Hake mit 3:2 (2:2). „Das war nach dem Samstag okay. Die Mannschaft hat großen Willen gezeigt“, befand Trainer Holger Möllers.

Über einen 3:2 (2:1)-Sieg freute sich auch BW Aasee. Im Spiel gegen den BSV Ostbevern erzielten Daniel Scheuermann (18./zum 1:0), Leonard Mikowsky (41./zum 2:1) und Musli Halali (79./zum 3:2) die Treffer.

Deutlich mit 4:0 bezwang Bezirksligist VfL Wolbeck den Nachbarn GW Albersloh. Für den Gastgeber trafen Tilo Gadau (17.), Thomas Trippel (57.) und Patryk Niemyt (69. und 78.).

Startseite