1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Noch 90 000 Kilometer – Punktlandung beimCampus-Run?

  8. >

Leichtathletik: Münster zum Mond

Noch 90 000 Kilometer – Punktlandung beimCampus-Run?

Münster

Münster zum Mond – die Charity-Aktion ist auf dem besten Weg ins Ziel. Möglicherweise kann schon im Juni, wenn der virtuelle Leonardo-Campus-Run ansteht, Vollzug gemeldet werden. Bis dahin werden viele fleißige Läufer sicher weiter ihren Teil beitragen.

Der Leonardo-Campus-Run findet am 23. Juni digital statt. Foto: Peter Leßmann

Der Mond ist zum Greifen nahe. Von den ursprünglichen 371 521 Kilometern sind noch knapp 90 000 zu absolvieren. Ein Katzensprung.

Geht es nach Organisator Jan-Philipp Müller vom Hochschulsport, könnte die Punktlandung passend zum digitalen Leonardo-Campus-Run am 23. Juni erfolgen. Alle Läuferinnen und Läufer können die vorgegebenen Distanzen auf ihrer persönlichen Lieblingsstrecke an diesem Tag zu einer Uhrzeit ihrer Wahl bewältigen. „Das wäre die passende Verknüpfung“, so Müller, der selbst in den vergangenen Wochen auf dem Rad 1000 Kilometer in zehn Tagen im Rahmen einer Spendenaktion abgestrampelt hat. „Stressig und aufwendig neben dem Job, aber ich habe das durchgezogen“, bilanziert er stolz. Aber auch so viele andere Sportlerinnen und Sportler fühlen sich verpflichtet, ihren alltäglichen Teil beizutragen. Der Lauftreff Hohenholte steuert wöchentlich zwischen 3000 und 5000 Laufkilometer bei. Und der Sauerländische Gebirgsverein Münster wandert sich die Füße wund, um endlich den Mond zu erreichen. „Es macht Spaß, das alles zu sehen“, freut sich Müller über die Aktion, die erst im Februar gestartet ist.

Startseite