1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Roxel steigt mit Sieg in den Flieger nach „Malle“

  8. >

Fußball: Landesliga

Roxel steigt mit Sieg in den Flieger nach „Malle“

Münster

Der BSV Roxel hat sich doch noch versöhnlich von seinen Fans verabschiedet. Mit dem zweiten Sieg in Serie beendete das Team von Trainer Oliver Logermann nach dem 4:2 gegen Westfalia Gemen die Saison auf Rang sechs.

Von André Fischer

Roxels Adenis Krasniqi (rechts) und Gemens Eric Enke schenkten sich am letzten Spieltag nichts. Foto: Wilfried Hiegemann

Ein Sieg zum Kehraus, Platz sechs in der Abschlusstabelle – alles im Lot beim BSV Roxel nach dem versöhnlichen 4:2 (2:1) gegen Westfalia Gemen. „Das tut gut, jetzt können die Jungs auf Mallorca einen draufmachen“, gab Trainer Oliver Logermann den Seinen die besten Wünsche mit auf die Insel. Schon am Abend ging der Flieger ab Münster. Bis Donnerstag. Partyzeit nach einer abermals von Corona geprägten Saison.

Der Coach fehlt indes, er steigt am Samstag in die Maschine gen Ibiza. Drei Wochen Erholung. „Die brauche ich, um den Akku wieder aufzuladen. Und dann freue ich mich, alle am 4. Juli wiederzusehen. Denn dann geht es hoch motiviert in die Vorbereitung auf die Spielzeit 2022/23.“

Das letzte Heimspiel hatte es nochmals in sich, weil Gemen keinen Meter Raum herschenkte. Die frühe Führung von Aljoscha Kottenstede (7.) egalisierte Nico Genieser nach 16 Minuten. Alles offen, auch wenn Adenis Krasniqi nach 41 Minuten auf 2:1 stellte. Durchgang zwei ging dann komplett an den BSV, der in der in der 66. Minute das 2:2 durch Julius Gerster schlucken musste. Sich aber nicht beirren ließ. Dennis Bäumer (80.) und Florian Bußmann (90.+2) machten in der Schlussphase mit ihren sehenswerten Treffern alles klar – startklar für „Malle“.

BSV: Hermes (46. Dreßen) – Goßling, Wesberg, Lübke, Flaßhar – Castro, Wessels (63. Gockel) – Bäumer, Krasniqi, Kottenstede (68. Bußmann) – Hunnewinkel (60. Mendes)

Startseite
ANZEIGE