1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. „Ins obere Drittel“: Breite Brust und breiter Kader bei Nullacht

  8. >

Fußball: Bezirksliga

„Ins obere Drittel“: Breite Brust und breiter Kader bei Nullacht

Münster

Gerrit Göcking zog es im Sommer von GW Gelmer zum SC Münster 08, viel Zeit zur Umstellung blieb nicht. Trotzdem ist der Coach gut zufrieden mit der Vorbereitung – auch weil er die Qual der Wahl hat.

Wojtek Walica (2. v. r.) fehlt dem SC Münster 08 vorerst verletzt, auch die Kapitänsbinde hat er abgegeben. Foto: Peter Leßmann

Zweieinhalb Wochen blieben Gerrit Göcking, um nach der Mannschaftsfahrt mit Ex-Club GW Gelmer abzuschalten. Dann ging der 31-Jährige das neue Abenteuer beim Bezirksliga-Rivalen SC Münster 08 an. „Es war nicht viel Zeit, darüber nachzudenken“, sagt der Coach über seinen Wechsel.

Letztes Jahr hing Nullacht lange unten drin. Warum läuft es diese Saison anders?

Göcking und sein neue Truppe sind nach den Erfahrungen der Vorsaison gewarnt, aber der neue Trainer sagt auch: „Ich sehe uns ganz klar nicht im Abstiegskampf, wir wollen ins obere Drittel. Dafür müssen wir ab Sonntag punkten.“ Ganz bewusst setzt das Trainerteam mit Göcking, Oliver Ritz und Ahmed Ali auf einen breiten Kader. 32 Namen umfasst das Aufgebot, 20 schaffen es jeweils in den Spieltagskader. „Wir haben uns ganz bewusst so aufgestellt, weil wir viele Studenten haben und immer wieder Urlauber“, erklärt Göcking.

Wie lief die Vorbereitung?

Nullacht probierte verschiedene Spielsysteme aus, will flexibel und schwer ausrechenbar sein. Was genau Göcking plant und favorisiert, bleibt geheim. Er sagt aber: „Die Vorbereitung war sehr gut, die Testspiele größtenteils sehr vernünftig. Die Jungs sind alle gierig.“

Welche Spieler machen noch Sorgen?Wer übernimmt Verantwortung?

Wojtek Walica (Achillessehnenreizung), Luis Potthoff, Tim Peifer (beide nach Kreuzbandriss), Jürgen Venikh (muskuläre Probleme) und Mathis Bockelmann (Knieprobleme) fehlen erst mal. Neuer Kapitän ist Maximilian Ricken, sein Stellvertreter Niklas Wathling.

Der Kader

Was sagt Göcking zu fünf Absteigern bei nur 17 Teams?

„Das finde ich sehr heftig. Und nach der letzten Spielzeit sollten alle Clubs gewarnt sein“, sagt Nullachts neuer Coach, der künftig übrigens komplett auf Einsätze als Spielertrainer verzichten wird.

Startseite
ANZEIGE