1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. "Keine andere Wahl" - Show des Sports wird verschoben

  8. >

Neuer Anlauf im März

"Keine andere Wahl" - Show des Sports wird verschoben

Münster

Die Gesundheit geht vor und lässt dieses Großereignis nicht zu. Nach kurzer Beratung hat der Stadtsportbund entschieden, die für den 26. November geplante Show des Sports zu verschieben. Ein neuer Anlauf soll im März nächsten Jahres erfolgen.

Von Wilfried Sprenger

Michael Schmitz (re.), Vorsitzender des Stadtsportbundes Münster, sah sich gezwungen, die Show des Sports zu verschieben. Foto: Jürgen Peperhowe

Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie hat der Stadtsportbund Münster entschieden, die für Freitag, 26. November, geplante „21. Show des Sports“ in den März 2022 zu verschieben. „Die rasante Entwicklung der Inzidenz-Zahlen und die jüngsten Ankündigungen des RKI, möglichst viele Kontakte zu reduzieren, lassen uns keine andere Wahl“, sagt der Vorsitzende Michael Schmitz.

Aufgrund eines hohen Anteils von Kindern und Jugendlichen unter den Gästen wie unter den Akteuren der Show ließe sich ein „2Gplus-Konzept“, sprich eine Teilnahme nur für genesene und geimpfte sowie zusätzlich getestete Gäste, nicht konsequent umsetzen. „Die Show ist außerdem als unbeschwerte Dankeschön-Veranstaltung für die vielen Ehrenamtlichen im Sport gedacht. In der aktuellen Lage ist das nicht mehr darstellbar.“

Im vergangenen Jahr hatte das Fest des Ehrenamts wegen der anhaltenden Pandemie abgesagt werden müssen.

Startseite
ANZEIGE