1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Stadtmeisterschaften
  6. >
  7. Ossenbeck kritisiert Ex-Stadtis-Flemmer: Zukunft ist offen

  8. >

Fußball: Hallen-Stadtmeisterschaften

Ossenbeck kritisiert Ex-Stadtis-Flemmer: Zukunft ist offen

Münster

Mit den Ex-Stadtis-Flemmern trat in der Halle Berg Fidel erstmals eine zusammengewürfelte Mannschaft an. Dazu gab es kritische Stimmen – eine kommt vom langjährigen Organisationschef und Hallensprecher Helmut Ossenbeck.

Von Thomas Rellmann

Christoph Hunnewinkel (links) und Georg Schrader (rechts) spielten für die Ex-Stadtis-Flemmer. Die Premiere einer solchen Auswahl schmeckte nicht jedem. Foto: Peter Leßmann

Immer wieder war auch von Kritikern die Rede, wenn es um die erstmalige Zulassung eines gemischten Teams geht. Einer, der sich nun als klassischer Traditionalist outete, ist Helmut Ossenbeck.

Der langjährige Organisationschef und Hallensprecher sagt: „Für mich gehören die Ex-Stadtis-Flemmer nicht ins Turnier. Es ist kein Verein, sondern eine zusammengestellte Mannschaft.“

Gleichwohl betont die Turnier-Legende: „Das ist überhaupt nichts gegen die Spieler selbst. Die haben sich hervorragend verkauft.“ Ob das Experiment 2023 eine Fortsetzung findet, ist offen.
Hier das Video-Interview mit Ossenbeck:

Startseite