1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Trippel trifft in Telgte spät zum Wolbecker Ausgleich

  8. >

Fußball: Bezirksliga

Trippel trifft in Telgte spät zum Wolbecker Ausgleich

Telgte

Für diesen Teilerfolg hat der VfL Wolbeck einen langen Anlauf genommen. Erst in der Nachspielzeit traf der Fußball-Bezirksligist am Donnerstagabend zum 1:1 als Gast der SG Telgte. Thomas Trippel war der umjubelte Torschütze.

Von Ralf Aumüller

Ein Fight über 93 Minuten: In dieser Szene grätscht Artur Scherer (oben) den Telgter Torschützen Josef Maffenbeier ab Foto: Ralf Aumüller

Mit dem ersten Dreier hat’s noch nicht geklappt, aber ein Unentschieden bei der SG Telgte kann sich auch sehen lassen: Abgekämpft und mit einem 1:1 in der Tasche machte sich Fußball-Bezirksligist VfL Wolbeck nach dem Flutlichtspiel auf den kurzen Heimweg.

Lange sah es nicht nach einer Punkteteilung aus. Wolbeck fuhr bereits in der ersten Halbzeit einen enormen Aufwand, doch ins Schwarze traf der Gastgeber. Nach 31 Minuten brachte Torjäger Josef Maffenbeier die SG Telgte in Führung. Nach dem Wechsel legten die Gäste kämpferisch und läuferisch weiter zu. Wolbeck dominierte die Begegnung nun klar, allein im letzten Drittel fehlten der Mannschaft Ideen und Durchschlagskraft. Bei zwei hochkarätigen Chancen des Gegners (90. und 90.+1) hatten die Münsteraner Glück. In letzter Sekunde wurde ihnen ein Eckball zugesprochen, Thomas Trippel nahm in der Folge aus 18 Metern Maß und traf zum 1:1. „Meine Mannschaft hat einen hohen Aufwand betrieben. Der Punkt ist verdient“, sagte VfL-Trainer Kolja Zeugner.

Startseite