1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. TuS Hiltrup beendet in Rödinghausen Remis-Serie mit erster Niederlage

  8. >

Fußball: Westfalenliga

TuS Hiltrup beendet in Rödinghausen Remis-Serie mit erster Niederlage

Münster

Geteilte Punkte sind nicht mal halbe Punkte. Das musste der TuS Hiltrup nach vier Unentschieden in Folge schmerzhaft erfahren. Allerdings hilft die erste Niederlage schon gar nicht weiter. Obwohl auch beim 1:3 beim SV Rödinghausen II wieder deutlich mehr drin war.

Von Ansgar Griebel

Luca de Angelis traf in Rödinghausen, zu Punkten für den TuS reichte dieser Treffer aber nicht. Foto: Wilfried Hiegemann

Trainer Marcel Stöppel wirft die Gebetsmühle an: „Ich sage jedes Wochenende dasselbe, aber es hilft nichts: Uns fehlen Tore, Punkte und das Selbstvertrauen.“ Dass der TuS Hiltrup beim 1:3 (0:1) beim SV Rödinghausen II seine Trefferausbeute aus den vier vorhergehenden Spielen verdoppelte, kann kaum trösten, zumal es im fünften Spiel die erste Niederlage setzte. Und die war so unnötig wie die vier Punkteteilungen zuvor. „Wir geraten durch einen unnötigen Foulelfmeter früh in Rückstand, kommen kurz ins Schwimmen und nutzen dann unsere Chancen nicht“, so Stöppel. Dass ein Treffer von Akil Cömcü von einer knappen bis zweifelhaften Abseitsentscheidung dahingerafft wurde, passte ins Bild.

TuS drückt vergeblich

Im zweiten Abschnitt übernahm der TuS die Regie, drückte die Gastgeber in die Defensive – und fing sich nach 82 Minuten den Konter zum 0:2. Justin-Marc Manske sorgte für klare Verhältnisse, „auch, wenn wir dann tatsächlich noch unser Tor schießen“. Luca de Angelis schuf eine kurze Restspannung (89.), die in der Nachspielzeit durch Stefan Lan­gemann, der bereits zum 1:0 (6.) getroffen hatte, endgültig zunichte gemacht wurde. Dass Alexander Gockel nach einer Stunde mit Verdacht auf Nasenbeinbruch raus musste, fügte sich ins Gesamtkunstwerk ein.
TuS:
Böcker – Stegt, Kilinc, Sammerl, Finkelmann (80. Pannucci) – Mladenovic (80. Syska), Kisker, Gockel (59. de Angelis), Johannknecht – Cömcü – Schubert (80. Schwick)

Startseite
ANZEIGE