1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. UBC II bleibt weiter auf Kurs

  8. >

Basketball: 2. Regionalliga

UBC II bleibt weiter auf Kurs

Münster

Im Gleichschritt marsch: In der 2. Regionalliga haben sich weder Spitzenreiter BC Soest noch seine Verfolger UBC Münster II und TVO Biggesee eine Blöße gegeben. Doch ehe der Sieg des UBC in Dortmund feststand, musste das Team von Trainer Christoph Schneider harte Arbeit verrichten. Derweil konnte die SG Telgte-Baskets beim TVO keine Schützenhilfe leisten.

Von Henner Henning

Marc Schwanemeier, Trainer der SG Telgte-Wolbeck, fand am Wochenende in Felix Blome seinen Top-Scorer. Foto: R. Penno

Der UBC Münster II musste mächtig kämpfen, um den Auftakt in die Rückrunde der 2. Regionalliga erfolgreich zu gestalten. Beim 75:65 (30:34)-Erfolg beim SVD 49 Dortmund entschied der Tabellenzweite erst in den letzten vier Minuten die Partie endgültig für sich. „Das war lange kein gutes Spiel von uns, während Dortmund stark war. Wir leben sehr vom Dreier, und wenn der nicht fällt, dann müssen wir besser verteidigen und besser rebounden. Das haben wir dann zum Glück im letzten Viertel hinbekommen“, sagte Coach Christoph Schneider.

Durch einen 13:2-Lauf schnappte sich der Gastgeber die Halbzeit-Führung und hielt bis zum 61:64 (36.) Anschluss an den UBC, der dann in der Defensive entscheidend zupackte und dem SVD nur noch einen Feldkorb gestattete. Auf der anderen Seite trafen Top-Scorer Jan König (23 Punkte) und Alex Goolsby, der wie Andrej König auf zwölf Zähler kam, jeweils aus der Distanz – und Münster stand als Sieger fest.

Telgte-Wolbeck verliert erst spät

Bis ins Schlussviertel war auch die Partie der SG Telgte-Wolbeck beim TVO Biggesee offen, sie ging aber mit 65:80 verloren. Beim 57:63 hatte der Gast im Sauerland wieder Kontakt zum Tabellendritten, nachdem die SG schon 33:53 zurückgelegen hatte. Doch der 9:0-Lauf des TVO war nicht mehr zu kompensieren. „In dieser Phase hat uns die Cleverness gefehlt“, so Coach Marc Schwanemeier, der in Felix Blome (18) seinen Top-Scorer hatte.

Startseite
ANZEIGE