1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. UBC startet siegreich in englische Woche – Telgte-Wolbeck verliert in Soest

  8. >

Basketball: 2. Regionalliga

UBC startet siegreich in englische Woche – Telgte-Wolbeck verliert in Soest

Münster

Dr Auftakt in eine basketballreiche Woche ist dem UBC Münster II gelungen. In der 2. Regionalliga bleibt das Team von Trainer Christoph Schneider mit dem klaren Erfolg über Salzkotten dem Spitzenreiter Soest auf den Fersen. Dieser setzte sich derweil klar gegen die SG Telgte-Wolbeck durch, die in einem Brüder-Paar seine besten Werfer hatte.

Von Henner Henning

David Blome war mit 15 Zählern Topscorer der Telgte-Wolbeck-Baskets, die beim Spitzenreiter Soest unterlagen. Foto: Penno

Drei Heimspiele binnen acht Tagen stehen für den UBC Münster II in dieser Woche, die dann mit dem Adjektiv „englische“ versehen werden darf, auf dem Programm. Und die Ouvertüre am Samstag weckte beim 94:52 (50:24) gegen die Accent Baskets Salzkotten schon einmal Lust auf mehr, für das Achtelfinale im WBV-Pokal am Dienstag (20.30 Uhr) gegen die klassenhöheren Citybasket Recklinghausen sowie das Verfolgerduell gegen den punktgleichen TVO Biggesee (Samstag, 16 Uhr, beide im Pascal-Gymnasium) ist der Zweitregionalligist gerüstet.

Die beiden U-19-Spieler Phil Schmidt – er war gemeinsam mit Leo Padberg (je 15 Punkte) Topscorer – und Paul Viefhues (11 Zähler) brachten offensiv ihr Team auf Kurs, dazu ließ Münster defensiv zunächst wenig bis gar nichts zu (18:2/7.). In der Folge dominierte der UBC weiter die Partie, einzig das dritte Viertel gestaltete der Gast aus dem Ostwestfälischen ausgeglichen (22:20). Im Abschlussabschnitt aber zog die Mannschaft von Trainer Christoph Schneider noch einmal kräftig an und eilte mit einem 16:0-Lauf auf 86:44 davon. „Es ist uns ein über fast die gesamte Zeit konzentriertes und effektives Spiel gelungen. Vor allem die über die letzten beiden Wochen defensiv eingeübten Varianten haben zum Großteil gut funktioniert. Offensiv haben wir zu viele Dreier genommen und diese nicht getroffen, da müssen im Pokal und im Verfolgerduell definitiv zulegen“, sagte Schneider.

David Blome ist Topscorer

Beim Spitzenreiter BC Soest schafften es dagegen die Telgte-Wolbeck Baskets nicht, Schützenhilfe zu leisten. Der abstiegsgefährdete Tabellenneunte verlor am Ende deutlich mit 56:75 (24:39), obwohl sich der Gast mit einer 7:0-Serie direkt zu Beginn der zweiten Halbzeit in Schlagdistanz gebracht hatte. Doch als Soest nach 27 Minuten mit 57:38 führte, war die Entscheidung gefallen. „Das Spiel hätte enger verlaufen können, wir waren aber zu verkrampft“, sagte Trainer Marc Schwanemeier, der den Brüdern David (15 Punkte) und Felix Blome (9) seine besten Scorer hatte.

Startseite