Volleyball: EM Frauen

USC-Angreiferin Ivana Vanjak: „Bin so dankbar, wieder dabei zu sein“

Münster

Die Berufung in den EM-Kader der deutschen Volleyball-Nationalmannschaft kam überraschend. Schließlich hat Ivana Vanjak gerade erst ihren Kreuzbandriss auskuriert. Auch wenn die Angreiferin des USC Münster nur dosiert zum Einsatz kommt, ist die 24-Jährige einfach nur happy.

Wilfried Sprenger

Ivana Vanjak hatte ihren ersten großen internationalen Auftritt bei der WM im Vorjahr. Später verletzte sich die 24-Jährige schwer am Knie. Vor der EM kehrte sie unerwartet in die DVV-Auswahl zurück. Foto: Jürgen Peperhowe

Die deutschen Volleyballerinnen machen bei der Europameisterschaft gerade fabelhafte Werbung in eigener Sache. Ihre Vorrunden-Bilanz ist makellos, heraus stach der Sensationserfolg über Titelfavorit Russland. Zum 14-köpfigen Kader zählen auch drei Bundesliga-Spielerinnen des USC Münster. Besonders überraschte die Nominierung von Ivana Vanjak nach schwerer Knieverletzung. Im Interview spricht die 24-Jährige über Adrenalin, Chancen, Hochwasserhosen, Vorfreude und Zusammenhalt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!