1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. VC Olympia steigert sich gegen Oythe, holt aber keinen Satz

  8. >

Volleyball: 2. Liga Frauen

VC Olympia steigert sich gegen Oythe, holt aber keinen Satz

Münster

Der VC Olympia Münster legte beim Gastspiel in Vechta gegen den VfL Oythe von Satz zu Satz einige Punkte drauf, blieb letztlich aber ohne zählbaren Erfolg. Nun wartet ein wichtiges Wochenende.

Klare Steigerung, aber nichts Zählbares: Der VC Olympia verlor gegen Oythen. Foto: VCO

12, 15 und 20 – eine Steigerung war nicht zu übersehen, für einen Satzgewinn bei den Spielerinnen des VfL Oythe hätte es für den VCO Münster allerdings noch einiger Zusatzsätze bedurft. Für einen Sieg kam der heimische Zweitligist am späten Sonntagnachmittag zumindest nicht in Frage – nach 74 Minuten war die Messe im Gymnasium Antonianum zu Vechta gelesen.

Stützpunkttrainer Justin Wolf hatte eine 12:25, 15:25, 20:25-Niederlage notiert – und wartet mit seinem Team nach dem achten Spieltag weiter auf das dritte Erfolgserlebnis. „Viele Tiefs und wenig Hochs“, so das belastbare Fazit des Trainers, der zwar einige Verletzte und Erkrankte zu beklagen hatte, sich darauf aber nicht zurückziehen wollte. „Daran allein lag es nicht. Das können wir besser.“

Jetzt warten der Vorletzte und Letzte

Wenn alle spielen wie die Beste des gestrigen Tages, Amelie Strothoff, dann sollte es am kommenden Wochenende nicht nur mit Sieg Nummer drei, sondern im Optimalfall auch mit dem vierten Saisontriumph klappen.

Am Samstag geht es gegen den Tabellenvorletzten SSF Bonn und tags drauf gegen Schlusslicht RC Sorpesee. „Das ist der Plan“, sagt Justin Wolf. Schon in Vechta steigerte sich das Team von Satz zu Satz, „diesen Trend wollen wir natürlich fortsetzen.“

Startseite
ANZEIGE