1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Wacker stürzt VfL Bochum II und gewinnt mit 2:1

  8. >

Fußball: Frauen-Westfalenliga

Wacker stürzt VfL Bochum II und gewinnt mit 2:1

Münster

Die Frauen von Wacker Mecklenbeck sind ganz oben mit dabei. Gegen den bisherigen Tabellenersten gewann der Westfalenligist mit 2:1 und lieferte eine sehr starke Vorstellung ab. So stark, dass es sogar in der Kabine der Gäste rappelte.

Von Thomas Rellmann

Hatte am Sonntag gut lachen: Wacker-Trainer Felix Melchers. Foto: Wilfried Hiegemann

Die ungewohnte Anstoßzeit (17.15 Uhr) machte Wacker Mecklenbeck am Sonntag nichts aus. In dem Wissen, dass einige andere Top-Teams gepatzt hatten, gingen die Münsteranerinnen gegen den bisherigen Spitzenreiter VfL Bochum II aufs Feld – und kamen als 2:1 (1:0)-Sieger wieder runter. Der Lohn ist aktuell Platz vier.

„Wir waren sofort gut drin, sind konzentriert angefangen und haben wenig Fehler gemacht“, sagte Trainer Felix Melchers. Das 1:0 leitete Verena Funke mit einem Ballgewinn ein, Paula Weber setzte Kristin Dircks ein – und die traf (21.). Neele Kesse hatte kurz darauf Pech, dass sie freistehend am Innenpfosten scheiterte (41.).

In der VfL-Kabine wurde es laut, die Gegenwehr danach größer. „Wir sind dennoch mutig geblieben, haben den Ball laufen lassen“, so Melchers. Gesa Düking belohnte das mit dem 2:0 (83.), wieder kam die Vorarbeit von Weber. Das ganz späte Anschlusstor durch Gizem Kilic (90.+2), als die Gastgeberinnen zu lange ein Foul an der Seite beklagten, hatte keinen Einfluss mehr.

Wacker: Kloock – Selle, Theobald, Schipke, Bezhaev (66. Krieger) – Weber (83. Faber), Funke (74. Düking), Haack – Funcke, Dircks, Kesse (74. K. Große Scharmann)

Startseite
ANZEIGE