1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Wenn das Wasser auf der Friedenswanderroute ausgeht ...

  8. >

Leichtathletik: Ultraläufer Maurice Ninnemann und Edgaras Valauskas brechen Tour ab

Wenn das Wasser auf der Friedenswanderroute ausgeht ...

Münster

Das Vorhaben war ambitioniert. Maurice Ninnemann und Edgaras Valauskas brachen am Freitag zu einer besonderen Tour auf – sie wollten die Friedenswanderroute zwischen Münster und Osnabrück läuferisch zurücklegen. 163 Kilometer. 60 schafften sie, dann mussten sie aufgeben.

afi

Beim Start in Münster am Rathaus noch voller Zuversicht: Edgaras Valauskas (links) und Maurice Ninnemann Foto: Privat

163 Kilometer – das war der Plan. Die Friedenswanderroute zwischen Münster und Osnabrück hatte es Maurice Ninnemann und Edgaras Valauskas angetan. Die beiden Ultraläufer wollten auf dieser Strecke die erste Bestzeit aufstellen. Und mussten denn doch frühzeitig erkennen: Das wird nichts.

Nach dem Start am Freitag am Rathaus in Münster lief alles bestens. Die Trinkvorräte reichten 60 Kilometer bis zu einer Tankstelle in Bad Iburg. Dort wollten die ambitionierten Ausdauerhelden kurz vor Mitternacht Wasser ziehen – und standen plötzlich vor verschlossenen Zapfsäulen. „Wir waren zehn Minuten zu spät“, sagt ein doch enttäuschter Ninnemann. „Erst um 5.30 Uhr am Samstagmorgen hätte die nächste Tanke zwischen Lengerich und Hellern auf unserem Weg nach Osnabrück aufgemacht, das wären noch etliche Kilometer bis dorthin gewesen“, erzählt Ninnemann einen Tag später – ausgeschlafen. Zu lange ohne was Flüssiges im Gepäckranzen. „Das funktioniert nicht. Wir haben noch versucht, drei Bekannte in der Ecke zu kontaktieren, aber das hat nicht geklappt.“ Frustriert riefen sich die beiden mitten in der Dunkelheit ein Taxi. Schluss. Aus. Das Experiment ist indes nicht gescheitert – sondern nur verschoben. „Wir werden das wieder versuchen. Dann von langer Hand geplant. Und mit einer Begleitung, die uns rundum mit Wasser versorgt“, verspricht Ninnemann. Logistik ist eben alles.

Startseite