1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Westfalias Frauen bleiben dran

  8. >

Handball: Westfalia Kinderhaus

Westfalias Frauen bleiben dran

Die Handballerinnen von Westfalia Kinderhaus setzten sich aufgrund einer starken zweiten Hälfte mit 30:22 gegen die HSG Hüllhorst durch.

wn

Die Verbandsliga-Frauen von Westfalia Kinderhaus bleiben auf Tuchfühlung zur Spitze. Gegen die HSG Hüllhorst gab es am Samstag einen ungefährdeten 30:22-Erfolg. Die Partie begann allerdings äußerst ungünstig – die Spielorganisation fehlte. „Wir hatten nicht mal einen Schlüssel für die Halle in Albachten“, so Co-Trainerin Manja Görl. Nach etlichen Telefonaten wurde dann doch gespielt, und das Handy diente als Zeitnehmer. Nachdem der erste Abschnitt relativ ausgeglichen verlief, machte die Westfalia im zweiten Durchgang ernst und baute ihre Pausenführung (13:11) stetig aus. Für die Kinderhauser trafen beim Sieg Schibilla (13/1), Klapdor (5/1), Volkmer (4/1), Petermann (3), Itterbeck (3) und Handke (2).

Startseite
ANZEIGE