1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Lokalsport
  6. >
  7. Münsteraner Lütke-Kappenberg pfeift im Spitzenbereich

  8. >

Fußball: Regionalliga

Münsteraner Lütke-Kappenberg pfeift im Spitzenbereich

Münster

Das nennt man dann wohl wirklich den nächsten Schritt: Lasse Lütke-Kappenberg von GW Amelsbüren hat den Sprung als Schiedsrichter in die Regionalliga geschafft. Und das mit 22 Jahren. Mit seinem Einsatzdebüt rechnet er im August, nach Vanessa Arlt (Greven 09), Patrick Holz (BSV Roxel) sowie Florian Exner (BW Beelen) ist er der vierte Referee aus dem Fußballkreis im Spitzenbereich.

Von Alexander Heflik

Lasse Lütke-Kappenberg pfeift ab der kommenden Saison in der Regionalliga. Foto: Imago

Der Fußballkreis Münster macht sich. Während die Fußballer des SC Preußen Münster nur zu gerne in spätestens elf Monaten die Regionalliga verlassen wollen, natürlich in Richtung 3. Liga, ist Lasse Lütke-Kappenberg gerade erst in der Spielklasse angekommen. Hier, an der Schnittstelle von Profifußball und Amateursport, wird es spannend. Aufstiege für Clubs sind schwierig, das gleiche gilt für Schiedsrichter auch. Die Selektion ist in beiden Bereichen besonders.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE