1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Lokalsport
  6. >
  7. Noch mehr Drive für die Offensive

  8. >

Fußball: SC 09 angelt sich vom TuS Hiltrup Montasar Hammami

Noch mehr Drive für die Offensive

Greven

Der SC Greven 09 hat noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Vor Beginn der Fortsetzung der Bezirksligasaison, hat sich der Verein eine Verstärkung aus der Westfalenliga geangelt.

-th-

Soll die ohnehin schon angriffslustige Foto: Wilfried Hiegemann

Spielmacher Emre Kücükosman angeschlagen, Flügelflitzer Bernd Lakenbrink auf Auslandstrip, zudem grassiert auch beim SC 09 die Corona-Welle – nach Angaben des Vereins sind aktuell zwei Spieler infiziert. Da erscheint es wie ein Glücksfall, dass dem Bezirksligisten so kurz vor dem Start in die Rückrunde ein personeller Coup gelungen ist. Montasar Hammami wechselt mit sofortiger Wirkung vom TuS Hiltrup nach Greven.

Alex Nowitzki spricht nicht ohne Grund von einem „Qualitätsspieler.“ Der 25-jährige Tunesier gehörte in der Hinrunde zum Stammpersonal des Westfalenligisten, bestritt dort 15 von 16 möglichen Begegnungen und traf dabei viermal ins Schwarze.

Profitieren soll die ohnehin schon gut besetzte Grevener Offensive von dem Neuzugang, der bereits im Sommer Gesprächsthema in der Schöneflieth war. Dass es ein halbes Jahr später doch noch geklappt hat, freut Grevens Sportlichen Leiter ungemein. „Ein echter Glückstreffer“, frohlockt Nowitzki. Er rechnet damit, dass Hammami schon am Wochenende im Testspiel gegen Riesenbeck sein Debüt geben wird. Er würde die Lücke füllen, die der Ausfall von Emre Kücükosman hinterlässt. Der pausiert im Moment wegen eines möglichen Bandscheibenvorfalls.

Startseite
ANZEIGE