1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Nordwalde
  6. >
  7. Ein Sonntag ohne Punkte

  8. >

Münsterlandliga: Heimniederlage des SCN

Ein Sonntag ohne Punkte

Nordwalde

Eine schwache erste Hälfte hat den SC Nordwalde um Punkte gebracht. Im Heimspiel gegen SW Havixbeck setzte es eine 31:36-Niederlage. Im zweiten Abschnitt schnupperten die Hausherren an einem Comeback, doch daraus wurde am Ende nichts.

-mab-

Rico Flothkötter (l.) Foto: Matthias Lehmkuhl

Das erste Punktspiel der Rückrunde verlief für die Nordwalder Handballer alles andere als nach Plan. Vor eigenem Publikum kassierte der SCN am Sonntagabend eine 31:36 (12:19)-Niederlage gegen den Tabellenvorletzten SW Havixbeck.

Die Hausherren gerieten schnell ins Hintertreffen, kämpften sich aber wieder heran und glichen in Minute 13 durch Tobias Liesenkötter aus (8:8). Dann aber ging den Nordwaldern die Partie flöten: Havixbeck setzte sich bis zur Pause mit sieben Toren ab. „Wir haben uns im ersten Abschnitt einfach zu viele technische Fehler geleistet und den Gegner damit zu leichten Tempogegenstoßtoren eingeladen“, kritisierte Trainer Thomas Brügge anschließend.

In der Kabine appellierte er an seine Mannschaft, nicht aufzugeben und von Tor zu Tor zu denken. Damit fuhren die Nordwalder zunächst prima. Mit einem 4:0-Lauf – Liesenkötter und Rico Flothkötter trafen jeweils doppelt – legte der SCN bärenstark los. Die Zuschauer wähnten ihre Sieben auf dem richtigen Weg – erst recht, als Fin Ratert auf 24:27 verkürzte (53.). „Kommen wir danach auf zwei Tore ran, dann hätte ich sehen wollen, wie Havixbeck reagiert hätte. Stattdessen kassieren wir so ein blödes Ding zum 24:28“, ärgerte sich Brügge, dass es mit einer erfolgreichen Aufholjagd nichts mehr wurde. „Echt schade, die Niederlage haben wir uns selbst zuzuschreiben.“

Tore: Flothkötter (8/4), Hülskötter, Liesenkötter (beide 6), Ratert (3), Büchter (3/3), Cohausz, Altenburger (beide 2) und Rathmann (1).

Startseite