1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Nordwalde
  6. >
  7. Nichts für schwache Nerven

  8. >

Münsterlandliga: SCN – Ibbenbüren 28:28

Nichts für schwache Nerven

Nordwalde

Viel Spannung bot das Duell in der Münsterlandliga zwischen dem SC Nordwalde und der SGH Ibbenbüren II. 28:28 (10:10) hieß es nach 60 Minuten, wobei die Hausherren kurz vor Ende beinahe noch den entscheidenden Punch gelandet hätten.

-lem-

Finn Ratert (2.v.l.) warf ein Tor beim 28:28-Remis des SCN. Foto:

Keinen Sieger sah die Partie in der Münsterliga zwischen dem SC Nordwalde und der SG Handball Ibbenbüren II. Sowohl zu Pause (10:10) als auch nach Schlusssirene hielt das Remis. 28:28-Unentschieden hieß es am Ende in der Sporthalle der ­Wichernschule.

Beide Mannschaften hatten jeweils in einer Halbzeit mehr vom Spiel. Zunächst lief es beim SCN etwas besser. Zwei Mal lag die Truppe von Trainer Thomas Brügge mit drei Toren in Front (8:5,18., und 9:6, 22.). „In diesen beiden Phase haben wir es versäumt, den Vorsprung zu erhöhen“, haderte Brügge mit der schlechten Chancenverwertung. So kam Ibbenbüren wieder heran und glich per Siebenmeter zum 10:10-Pausenstand aus.

In der zweiten Halbzeit drehten die Gäste den Spieß um. Nach einer Viertelstunde lagen sie stets vorne, allerdings war der Vorsprung nie größer als zwei Tore. Fünf Minuten vor dem Ende hieß es 26:24 für die SGH Aber Nordwalde ließ sich nicht unterkriegen, kämpfte weiter und wollte unbedingt etwas in heimscher Halle behalten. Als noch zwei Minuten zu spielen waren, warf der junge Tom Eilers, der vergangene Saison noch in der A-Jugend eingesetzt wurde, sein zehntes Tor zum 27:27-Ausgleich. 32 Sekunden später führte Nordwalde zum ersten Mal wieder nach mehr als 20 Minuten.

Der Ibbenbürener Trainer zog die Grüne Karte. Thomas Brügge orderte in der Auszeit einen Spielzug an. „Der klappte nach dem zwischenzeitlichen 28:28-Ausgleich auch, aber die Unparteiischen hatten etwas dagegen. Da hätten wir einen Strafwurf bekommen müssen“, so der SCN-Coach, der aber wie sein Gegenüber mit der Punkteteilung leben konnte.

Startseite