1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Nordwalde
  6. >
  7. Spannung hochhalten

  8. >

Fußball: Kreisliga A

Spannung hochhalten

Nordwalde

Beim 1. FC Nordwalde geht es wieder los. Trainer André Wöstemeyer hat jetzt seinen Vorbereitungsplan inklusive Testspielgegner vorgestellt. Eventuell stoßen noch zwei weitere Kicker zum Kader.

Marc Brenzel

Trainer André Wöstemeyer weiß jetzt besser als im Vorjahr, was ihn beim beim A-Ligisten 1. FC Nordwalde erwartet. Foto: Thomas Strack

Der 1. FC Nordwalde spielt traditionell eine gute Rolle in der Kreisliga A. Damit das auch so bleibt – gegebenenfalls sogar noch besser wird – setzt Trainer André Wöstemeyer auf eine reibungslos funktionierende Vorbereitung. Die beginnt offiziell am 6. Juli, dauert fünf Wochen und beinhaltet 23 Einheiten.

„Wenn es Corona zulässt, fangen wir schon ein bisschen früher an. Dann in einem lockereren Rahmen. Alles in Maßen, schließlich möchte ich die Spannung hochhalten“, betont Wöstemeyer, der in seine zweite Saison als Coach der Blauen geht.

War für den Emsdettener im vorherigen Sommer noch vieles Neuland, so weiß er jetzt genau, was in erwartet beziehungsweise was er von seinen Fußballern erwarten kann. „Im Endeffekt haben wir zwar auch nur drei, vier Monate zusammen gekickt, jedoch kenne ich jetzt alles besser. So kann ich deutlicher machen, wie ich mir das vorstelle“, positioniert sich der Übungsleiter.

22 Akteure inklusive Torhüter hat Wöstemeyer in seiner Excel-Datei stehen. Dabei muss es nicht bleiben, denn zwei potenzielle Neue kann es noch geben: Tom Eilers, der aus der A-Jugend kommt, überlegt noch, ob er nicht lieber für den Handball-Bezirksligisten TV Borghorst spielt. Und auch Hakan Abbas aus der B-Liga-Reserve hat sich noch Bedenkzeit erbeten.

Sieben Begegnungen hat Wöstemeyer vereinbart. Den Auftakt macht das Auswärtsspiel beim Bezirksligisten SV Mesum II (11. Juli). Im Wilmsberger Waldstadion kommt es am 17. Juli zu dem Kräftemessen mit dem Borghorster FC, an den sich am 20. Juli die Partie bei Falke Saerbeck anschließt.

Am 24. Juli (Samstag) bittet der Coach seine Kicker ab 8 Uhr zu einem Trainingstag, der mit einem Duell gegen Vorwärts Epes Reserve beendet wird. Die Zweitvertretung von Emsdetten 05 (29. Juli) und Preußen Lengerich (1. August) sind die weiteren Testspielgegner. Die Generalprobe für die am 15. August beginnende Punkterunde ist das Pokalspiel gegen Eintracht Rodde (7. August).

Startseite