1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Arminia Appelhülsen behält weiße Weste

  8. >

Fußball: Kreisliga B

Arminia Appelhülsen behält weiße Weste

Appelhülsen

„Wir haben drei Punkte mitgenommen. Das war heute das Wichtigste“, erklärte Appelhülsens Trainer Marcus Thies, der sich mit seiner Elf bei Westfalia Osterwick 2 mit 3:2 (2:0) durchsetzte und damit die Tabellenführung vor dem SuS Hochmoor verteidigte.

Iris Bergmann

Sah die Rote Karte: Oliver Bartels. Foto: Patrick Schulte

Die Thies-Elf startete fulminant: Schon nach 180 Sekunden brachte Timo Beughold nach Zuspiel von Timo Schwabe seine Farben in Führung. Nur drei Minuten später erhöhte Lukas Wichmann mit einem Distanzschuss aus 20 Metern auf 2:0. Danach nahmen die Arminen das Tempo aus dem Spiel. „Uns sind in dieser Phase viel zu viele Fehlpässe unterlaufen“, kritisierte Thies seine Elf. Bis zur 65. Minute änderte sich das Bild nicht. Dann aber traf Fabian Beisenbusch im Anschluss an einen von Timo Beughold getretenen Eckball zum 3:0. Es schien die Vorentscheidung zu sein. War es aber nicht! Kurz darauf gelang der Westfalia nämlich der Anschlusstreffer (74.), nachdem sich zuvor drei Appelhülsener Verteidiger nicht einig gewesen waren. Als der eingewechselte Oliver Bartels nach 81 Minuten die Rote Karte aufgrund einer Notbremse sah und der Platzherr den daraus resultierenden Freistoß zum 2:3 nutzte (82.), kam noch einmal Hektik auf. Den Appelhülsenern gelang es jedoch in der Schlussphase, den knappen Vorsprung in Unterzahl zu verteidigen.

Startseite