1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Arminia Appelhülsen enttäuscht

  8. >

Fußball: Kreisliga B Vorbereitung

Arminia Appelhülsen enttäuscht

Appelhülsen

Mit 1:3 verlor Arminia Appelhülsen das Testspiel gegen BW Ottmarsbocholt.

Iris Bergmann

Erzielte den Appelhülsener Ehrentreffer: Arminias Stürmer Marvin Gerson (vorne). Foto: Iris Bergmann

Dreimal musste Keeper Levi Eigen beim Testspiel gegen BW Ottmarsbocholt hinter sich greifen. Da der SV Arminia Appelhülsen selbst nur einen Treffer erzielte, verlor der heimische B-Ligist daher das Vorbereitungsspiel mit 1:3 (1:2). Den einzigen Treffer der Appelhülsener markierte Marvin Gerson. „Es war definitiv eines unserer schwächeren Spiele“, bilanzierte Arminen-Coach Marcus Thies nach dem Abpfiff.

In der Tat: In der ersten Halbzeit herrschte aufseiten der Gastgeber große Unordnung. Immer wieder probierten es die Arminen außerdem mit langen Bällen, die die Ottmarsbocholter locker abfingen. Denis Hölscher (9.) und Damien-Miguel Vernauer (20.) brachten den A-Ligisten zudem früh mit 2:0 in Führung. „Das waren zwei vermeidbare Tore“, bedauerte Thies, dass es seine Spieler dem Gegner in diesen Szenen viel zu leicht gemacht hatte. Immerhin besorgte Marvin Gerson nach einer halben Stunde den Anschlusstreffer und hielt seine Elf damit am Leben.

In der zweiten Hälfte wurde der Vortrag der Thies-Elf besser. Aus der Abwehr heraus wurde ruhiger aufgebaut und es ergaben sich zahlreiche Chancen. „Wir hatten drei gute Abschlüsse, die hätten nur alle rein gemusst“, kritisierte Thies die Chancenverwertung. Ins Schwarze traf nur noch der Gast: In der ersten Minute der Nachspielzeit besorgte Linus Silla den 3:1-Endstand.

Nun steht für die Arminen das erste Pflichtspiel an: Am Sonntag (15. August) empfangen sie im Erstrundenspiel des Kreispokals den SuS Legden.

Startseite