1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Fortuna Schapdetten: Elfmeter bringt die Entscheidung

  8. >

Fußball: Kreisliga A

Fortuna Schapdetten: Elfmeter bringt die Entscheidung

Schapdetten

Im Nachbarschaftsduell setzte sich die Zweitvertretung des BSV Roxel mit 4:2 bei Fortuna Schapdetten durch. Nach einem 0:3-Rückstand kam der Platzherr noch zum 2:3, um schließlich doch zu verlieren.

-tvdb-

Sein Tor gab Hoffnung: Michael Schlichtmann (l.). Foto: Johannes Oetz

Obwohl die Zweite von Roxel kurz vor und kurz nach der Halbzeit in Schapdetten für klare Verhältnisse sorgte, kam die Fortuna noch einmal heran und schnupperte an einem Punktgewinn. Am Ende machten die Gäste allerdings durch einen Foulelfmeter alles klar und gewannen so mit 4:2 (2:0).

„In der ersten Halbzeit war es eigentlich ein typisches Unentschieden-Spiel. Es gab keine überragenden Chancen, da kamen die Treffer ein bisschen aus dem Nichts. Das zweite Tor war in meinen Augen außerdem Abseits“, so Schapdettens Coach Christopher Muck. Und als wäre der Doppelschlag in der 40. und 44. Minute nicht schon bitter genug gewesen, legten die Roxeler kurz nach dem Wiederanpfiff nach. „Danach kam endlich unsere Zeit. Wir waren spielbestimmend und sind zum Anschluss gekommen.“ Zunächst Lars Bunge (59.) und drei Minuten später Michael Schlichtmann sorgten für Hoffnung. „Wir hätten das 3:3 machen können, der Elfmeter hat uns aber das Genick gebrochen“, ärgerte sich Muck, der trotzdem einen verdienten Sieger in den Münsteranern sah.

Startseite
ANZEIGE