1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. GW Nottuln 2 landet Kantersieg

  8. >

Fußball: Kreisliga A 2 Ahaus/Coesfeld

GW Nottuln 2 landet Kantersieg

Nottuln

Riesengroß war die Erleichterung bei Trainer Mario Popp nach dem Heimsieg von GW Nottuln 2. Es war nicht nur das Ende der Niederlagenserie – die immer noch personalgebeutelten Gastgeber erzielten gegen Hausdülmen 2 gleich ein halbes Dutzend..

-chrb-

Lucas Rix lässt auf dem Weg zum 5:1 auch Hausdülmens Marcel Bendiek stehen. Foto: Christian Besse

Riesengroß war die Erleichterung bei Trainer Mario Popp nach dem 6:2 (2:1)-Heimsieg der Nottulner Zweiten gegen GW Hausdülmen 2 – ein Erfolg, mit dem schon an sich nicht zu rechnen gewesen war, und schon gar nicht in dieser Deutlichkeit. Denn die Grün-Weißen haben noch immer die Personalseuche an den Hacken, sodass am Sonntag unter anderem die A-Junioren Lucas Rix und Linus Voß mitaushelfen mussten. An der Leistung der Nottulner änderte auch nicht viel, dass die Hausdülmener, so Popp, nicht gerade ihren besten Tag erwischt hatten.

Schon zur Pause hätte seine Mannschaft höher führen müssen, sagte der GWN-­Coach. Timon Sprenger hatte bis dahin zwei Mal getroffen (15./25.), Felix Frey nach 31 Minuten den Anschlusstreffer erzielt.

Nach der Pause gestaltete sich die Partie ausgeglichener, kurioserweise knipsten die Gastgeber im Gegensatz zu den harmlosen Dülmenern nun fast wie am Fließband. Tom Overmann eröffnete das Halbzeit-Festival (50.), als Nächster traf erneut Spenger (67.). Rix dribbelte sich dann so eindrucksvoll durch die gegnerische Abwehr, dass GWH-Keeper Michael Johrden unmittelbar nach dem 1:5 vermutete, dass es der Nottulner auch nicht besser gegen Stangen gemacht hätte (83.). Dann Timon Spenger zum Vierten (87.), der zweite Treffer von Frey war nicht mehr als Ergebniskosmetik (89.).

Startseite
ANZEIGE