1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. GW Nottuln beendet die Saison als Fünfter

  8. >

Fußball: Westfalenliga

GW Nottuln beendet die Saison als Fünfter

Nottuln

Eine an Höhepunkten reiche Saison beschloss Westfalenligist GW Nottuln am Pfingstmontag mit einer Niederlage in Espelkamp. Eine Katastrophe war das für die Grün-Weißen nicht.

Von Johannes Oetz

André Kreuz konnte die Nottulner Niederlage auch nicht verhindern. Foto: Johannes Oetz

Mit einer knappen, aber nicht unverdienten 2:3 (0:0)-Niederlage beim Tabellendritten FC Preußen Espelkamp ging die Spielzeit 2021/22 für Westfalenligist GW Nottuln am Pfingstmontag zu Ende. Mit starken 56 Punkten belegen die Grün-Weißen in der Abschlusstabelle den fünften Platz.

„Über 90 Minuten ist die Niederlage nicht unverdient, wobei wir bis zur 84. Minute noch mit 2:1 geführt haben. Dann ist es am Ende natürlich auch ärgerlich, wenn man so ein Spiel noch verliert“, sagte Trainer Roland Westers.

Zuvor hatte er kein hochklassiges Spiel gesehen. Beide Teams lauerten auf die Fehler des Gegners, die auch gemacht wurden. Sebastian Schöne konnte seine Chance in Hälfte eins indes genauso wenig nutzen wie die FC-Kicker drei dicke Konterchancen.

Nach dem Seitenwechsel ging der Gast in der 50. Minute durch Georg Schrader mit 1:0 in Führung. Nur fünf Minuten später gelang Stefan Langemann allerdings schon der Ausgleich. Mit seiner ersten Ballberührung besorgte Oliver Leifken im Anschluss an einen Eckball per Kopf die erneute Nottulner Führung (63.). Diese währte bis Minute 84, als Dickens Toka eine scharfe Hereingabe unglücklich ins eigene Tor beförderte. Wieder nur 120 Sekunden später war Langemann ein zweites Mal zur Stelle und markierte den Treffer zum 3:1-Endstand.

GWN: Wilmsen – Toka, Kreuz, Wenning, Celebic (24. van Deenen) – Klaus, Schultewolter – S. Schöne (61. Leifken), Hesker (61. Messing), Schrader – F. Schöne.

Startseite
ANZEIGE