1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Julia Reckmann ist Stadtmeisterin

  8. >

Reiten: RV Appelhülsen

Julia Reckmann ist Stadtmeisterin

Appelhülsen

Zu den Stadtmeisterschaften nach Dülmen reisten am vergangenen Wochenende auch Reiterinnen des RV Appelhülsen.

Ein erfolgreiches Trio: Stadtmeisterin Julia Reckmann (r.) und Vize-Stadtmeisterin Kim Suttrup mit Schleifenpferd Arabella. Foto: RVA

Mit Arabella startete Amazone Julia Reckmann in zwei unterschiedlichen Dressurprüfungen der Klasse A. Bereits in der ersten Prüfung setzte das RVA-Paar ein Zeichen und entschied die Wertung mit der Note 7,4 mit Vorsprung für sich. Auch die zweite Prüfung ging an das Duo aus Appelhülsen, sodass die Dressur-Stadtmeisterschaften in der Gesamtwertung ebenfalls von Julia Reckmann auf Arabella gewonnen wurden.

Auch die Besitzerin der Stute, Kim Suttrup, ging bei den Stadtmeisterschaften an den Start – allerdings im Springen. Zwei Prüfungen der Klasse A waren zu bewältigen. Für das Stilspringen vergaben die Richter die Wertnote 7,3, die den zweiten Platz bedeutete. Im abschießenden Zeitspringen ritt die 23-jährige Amazone auf Sicherheit und wurde mit der drittschnellsten Nullrunde belohnt. In der Endabrechnung freute sie sich über den Titel Vize-Stadtmeisterin im Springen.

Auf dem Turnier in Nienberge sattelte Kim Winkler ihr Pferd Art of Musik in einem A-Stilspringen. Mit der Note 8,2 belegte sie Rang drei. In Telgte freute sich Hanni Meiner auf Dusty über den zehnten Platz in einer Dressurpferdeprüfung der Klasse A. Julia Schlerka stellte Lucy in Ibbenbüren-Dörenthe in einer L-Dressur vor. Mit der Note 7,7 belegte das Paar den Silberrang.

Die Reise zum Turnier nach Olfen-Vinnum lohnte sich für Claire-Louise Averkorn und ihre Berittpferde. Mit der fünfjährigen Chere Celine gewann die Amazone des RV Appelhülsen eine Dressurpferdeprüfung der Klasse L nach einer durchlässigen Runde mit der Wertnote 8,5. Double Trouble R stellte die 27-Jährige in einer M-Dressur vor. Der Oldenburger Wallach wurde von den Richtern mit 69,3 Prozentpunkten auf Rang drei platziert.

Claire-Louise Averkorn gelang es auch, die sechsjährige Hannoveraner Stute For Future W in ihrer ersten Dressurpferdeprüfung der Klasse M auf Rang vier zu platzieren (7,6). Schließlich landete die Appelhülsener Amazone mit der siebenjährigen Charming Sezana in einer M**-Dressur mit 70,2 Prozentpunkten auf dem vierten Platz.

Startseite
ANZEIGE