1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Riesige Vorfreude beim RV Nottuln auf Thüringen

  8. >

Reiten: Goldene Schärpe

Riesige Vorfreude beim RV Nottuln auf Thüringen

Nottuln

Bei der Goldenen Schärpe im Bereich Großpferde und Ponys werden im Juli auch Amazonen des RV Nottuln an den Start gehen.

Sind für Thüringen qualifiziert (v.l.): Sophia Hanning, Jonna Sophie Wierling, Jule Becks und Lea Thiemann. Foto: RV Nottuln

Nach der langen Pause aufgrund der Corona-Pandemie sind die Mitglieder des RV Nottuln wieder auf Turnieren unterwegs. Inzwischen konnten schon einige schöne Erfolge gefeiert werden.

Bei der Westfälischen Schärpe mit gleichzeitiger Sichtung zur Goldenen Schärpe gingen am vergangenen Wochenende gleich sieben Reiterinnen des RV Nottuln an den Start. Die zwei Ponymannschaften, die für den Kreisreiterverband Coesfeld antraten, belegten die Plätze zwei und fünf. Zu den Teams gehörten auch die RVN-Amazonen Lara Welling mit Mattis, Sophia Hanning mit Apollo und Juli Sommer mit Clooney.

In den einzelnen Disziplinen lief es für den RV Nottuln richtig gut. Lara Welling belegte mit Mattis in der E-Dressur den zweiten Platz (Wertnote 8,4) und Rang vier im E-Stilspringen der Ponys (7,9). Lara Welling und Sophia Hanning qualifizierten sich damit für die Goldene Schärpe, die am ersten Juli-Wochenende in Münster-Handorf stattfindet.

Auch bei der Sichtung zur Goldenen Schärpe der Großpferde war die Freude beim RV Nottuln groß, denn alle vier junge Amazonen des Vereins (Sophia Hanning mit A cut above, Jule Becks mit Caymann, Jonna Sophie Wierling mit Quebec und Lea Thiemann mit Bailey) wurden für die Goldene Schärpe im Juli gesichtet. Sie dürfen dann ihre Koffer packen und nach Thüringen reisen. In der Einzelwertung dieser Prüfung sicherte sich Lea Thiemann mit Bailey den vierten Platz und im Stilgelände-Wettbewerb Rang drei (8,5). Sophia Hanning belegte in der E-Dressur mit ihrem neuem Pferd A cut above Platz vier.

Startseite