1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Schützenfest in Appelhülsen

  8. >

Fußball: Heimischer B-Ligist fertigt Seppenrade 2 mit 10:2 ab

Schützenfest in Appelhülsen

Appelhülsen

Pflichtaufgabe erfüllt: Arminia Appelhülsen setzte sich im Heimspiel überdeutlich mit 10:2 gegen die Zweitvertretung von Fortuna Seppenrade durch, die nach der Pleite in der Tabelle auf den vorletzten Platz abrutschte.

Johannes Oetz

Auch ihm gelang ein Doppelpack: Fabian Beisenbusch. Foto: Johannes Oetz

Pflichtaufgabe erfüllt: Arminia Appelhülsen setzte sich im Heimspiel überdeutlich mit 10:2 gegen die Zweitvertretung von Fortuna Seppenrade durch, die nach der Pleite in der Tabelle auf den vorletzten Platz abrutschte. Das Team von SVA-Trainer Marcus Thies wiederum verteidigte mit dem fünften Dreier im fünften Saisonspiel den Platz an der Sonne. Erster Verfolger bleibt mit drei Punkten Rückstand Hochmoor, da sich der SuS mit 4:2 gegen SW Holtwick 2 behaupten konnte.

Mit dem Kantersieg unterstrich die Armina einmal mehr ihre Titelambitionen. Doch Thies winkte energisch ab: „In den vergangenen Jahren waren wir auch immer lange ganz vorne dabei, doch fehlte letztlich die Konstanz. Es liegt noch ein weiter Weg vor uns.“

Dennoch kam auch Thies nicht umhin, sein Team nach der Partie zu loben: „Spielerisch hat die Mannschaft das heute sehr gut gemacht. Wir haben gut kombiniert, hatten viele Ballgewinne und schalteten richtig oft richtig schnell um.“

Die Begegnung begann allerdings mit einem Schock für Appelhülsen, denn nach zehn Minuten gingen die Fortunen in Führung. Immerhin: Die Arminia war nun wach und sorgte mit den Toren von Philipp Marx (12.), Fabian Beisenbusch (32.) und einem Doppelpack von Benedikt Tendahl (36., 43.) für die verdiente 4:1-Pausenführung.

Nach dem Wiederanpfiff schraubten Philipp Marx (57.) und Timo Beughold (68.) das Ergebnis auf 6:1, ehe Seppenrade das 2:6 gelang (72.). Nach hinten raus hatte die Arminia aber deutlich mehr zuzusetzen. Timo Schwabe (74., 86.), Fabian Beisenbusch (78.) und Timo Beughold (85.) sorgten mit ihren Toren für den zweistelligen Sieg.

Startseite