1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Spannender Basketballnachmittag

  8. >

NRW-Streetbasketballtour gastiert Dienstag in Nottuln

Spannender Basketballnachmittag

Nottuln

Am Dienstag (16. Juni) gastiert die NRW-Streetbasketballtour erstmals mit einem ihrer insgesamt 16 Vorrundenstandorte im Kreis Coesfeld. Noch immer können sich Interessierte anmelden.

WN

Patrick Schulte hat es geschafft, die NRW-Streetbasketballtour nach Nottuln zu holen. Foto: Johannes Oetz

Seit dem 30. Mai ist das Team der NRW-Streetbasketballtour bereits auf Achse und hat unter anderem schon in Essen, Dortmund, Bielefeld und Düsseldorf Station gemacht. Am Dienstag (16. Juni) gastiert die Tour erstmals mit einem ihrer insgesamt 16 Vorrundenstandorte im Kreis Coesfeld. Der Startschuss fällt um 14 Uhr auf dem Parkplatz am Wellenfreibad (Rudolf-Harbig-Str. 16) in Nottuln. Organisiert wird das Turnier vom Westdeutschen Basketball-Verband, der AOK NordWest und dem Sportverein DJK GW Nottuln.

Für Kurzentschlossene gibt es noch immer die Möglichkeit, sich für eine Startgebühr von zwölf Euro unter www.nrw-tour.de anzumelden. Auch eine Anmeldung vor Ort ist ab 12.30 Uhr noch am Turniertag selbst möglich. Jeden Spieler erwartet neben einem schicken Teilnehmer-Shirt eine Menge Spaß und sicher hochklassiger Basketball. Da die Veranstaltung außerdem vom Schulministerium unterstützt wird, besteht die Möglichkeit, dass die Teilnehmer/innen vom Unterricht beurlaubt werden.

Wer also vor Ort Streetbasketball-Atmosphäre erleben will, sollte zügig drei Freunde mobilisieren und sich anmelden. Egal ob reiner Hobbyspieler oder ambitionierter Vereinsspieler, jeder kann mitspielen und in seiner Altersklasse um den Turniersieg kämpfen. Auf die Gewinner der verschiedenen Kategorien wartet neben tollen Preisen auch die Qualifizierung für das Finale der NRW-Tour am 20. Juni (Samstag) in Recklinghausen.

„Schon jetzt sind 25 Voranmeldungen eingegangen. Wenn wir es am Ende schaffen würden, insgesamt 40 Teams im Stiftsdorf zu begrüßen, wäre das für einen kleinen Standort wie Nottuln ein voller Erfolg“, berichtet Patrick Schulte, der das Turnier im Rahmen seines Freiwilligen Sozialen Jahres bei GW Nottuln organisiert.

Startseite