1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Telgte zu harmlos für GW Nottuln

  8. >

Fußball: Westfalenpokal der Frauen

Telgte zu harmlos für GW Nottuln

Nottuln

Mit einem ungefährdeten Sieger über den Ligakonkurrenten Telgte ist Landesligist GW Nottuln in der zweiten Runde. Die Elf von Anna Donner spielte souverän, hatte vor dem Anpfiff aber zuwenig Zielwasser getrunken.

USA-Rückkehrerin Maike Austrup (r.) traf zum 1:0 Foto: Iris Bergmann

„Es hätte höher ausfallen können“, monierte Trainerin Anna Donner beim 2:0 Sieg ihrer GW Nottuln Landesliga-Frauen gegen die SG Telgte. „Aber ich freue mich über den Sieg und dass wir weiter sind.“

In der Tat. Ausgehend von der Anzahl der Torschüsse, hätten es einige mehr sein können. „Die erste Halbzeit war eine Katastrophe“, fasste Coach Donner zusammen. Die Nottulnerinnen waren fast nur in der Telgter Hälfte zu finden und hatten die Gegnerinnen gut im Griff. Es gelangen einige sehenswerte Schüsse, wie der Lattenknaller von Nikol Feitscher. Aber immer wieder schlichen sich Fehlpässe ein. Bis in einem schönen Zug der USA-Rückkehrerin Maike Austrup das 1:0 (41. Minute) gelang. „Das war zur Halbzeit dann schon recht beruhigend“, meinte Donner.

Die zweite Hälfte verlief etwas besser, Anna Donner hatte umgestellt und „wir haben fünf Gänge zurückgeschaltet“. Trotzdem blieben die ersatzgeschwächten Telgterinnen zu harmlos, bewegten sich zu wenig. Dass nur noch Nora Kersting das 2:0 (61.) gelang und nicht noch mehr Bälle im Telgter Tor landeten, haben die Gästespielerinnen ihrer überragenden Torfrau Vera Heinker zu verdanken.

Startseite
ANZEIGE