1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. U15 und U13 von GW Nottuln feiern Siege

  8. >

Fußball: Jugend Landesliga und Bezirksliga

U15 und U13 von GW Nottuln feiern Siege

Nottuln

Lediglich zwei überkreislich spielende Jugendfußballmannschaften von Grün-Weiß Nottuln waren am vergangenen Samstag im Einsatz. Dabei feierten die U13- sowie die U15-Junioren Siege.

Von Berthold Hagedorn

In der Nachspielzeit fast sich Nottulns U15-Junior Phil Thier (l.) ein Herz, zieht ab und trifft zum Sieg. Foto: Johannes Oetz

Lediglich zwei überkreislich spielende Jugendfußballmannschaften von Grün-Weiß Nottuln waren am vergangenen Samstag im Einsatz. Dabei feierten die U13- sowie die U15-Junioren Siege.

GW Nottuln U15 –

TuS Hiltrup U15  1:0

Einen Arbeitssieg feierten Nottulns arg dezimierte U15- Junioren gegen den Drittletzten TuS Hiltrup. Auf Seite der Grün-Weißen standen gleich sieben Akteure nicht zur Verfügung. Auch Coach Robert Schwering musste kurzfristig krankheitsbedingt passen. In einer mäßigen Landesliga-Partie legten die Gastgeber bei eigenem Ballbesitz eine hohe Fehlerquote an den Tag. Auch im sonst so gut praktizierten Anlaufen kam GWN an diesem Tag häufig den entscheidenden Schritt zu spät. Dennoch blieb die Schwering-Elf feldüberlegen. Wenn es dann aber doch einmal gefährlich wurde, ging es über den schnellen Simon Oostendorp. Dieser bereitete auch in der 35. Minute die erste Nottulner Torchance vor, doch Phil Thier scheiterte am Gästetorhüter. Auch nach dem Wechsel blieben die Platzherren das klar bessere Team. Pech hatten jedoch Davin Höing und Tim Held, die beide nur das Aluminium trafen. Gegen Ende der Partie nahmen dann die Chancen für die jetzt zunehmend hektisch werdenden Grün-Weißen ab. Und als sich alle bereits mit einer Punkteteilung abgefunden hatten, schnappte sich Phil Thier in der zweiten Minute der Nachspielzeit im Mittelfeld den Ball, dribbelte kurz und schoss aus 30 Metern in den Winkel. Trotz einer schwachen Vorstellung war der Erfolg der Nottulner dennoch verdient.

SuS Neuenkirchen U13 –

GW Nottuln U13  1:2

Wichtige drei Punkte fuhren Nottulns U13-Junioren beim bis dato nur einen Punkt weniger aufweisenden Tabellenneunten ein. In Neunkirchen verschliefen die Schützlinge von GWN-Trainer Peter Arning zunächst den Start. In der Folge erspielten sie sich aber mehre Möglichkeiten. In der 14. Minute traf Tom Brülle nach Hereingabe von Max Lennartz zum 1:0. Anschließend verpassten es die Nottulner trotz zahlreicher Torchancen, noch vor der Pause zu erhöhen. In der 38. Minute war Nottulns Torhüter gefordert: Mit einer Glanzparade verhinderte Julian Droste das mögliche Tor zum 1:1. In der 43. Minute gelang den Gästen nach einem Eckball von Jakob Fischer durch Lutz Holters per Direktabnahme das 2:0. Nun drängte der SuS auf den Anschlusstreffer, der prompt in der 47. Minute fiel. In der Schlussphase entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Auf die zweikampfstarke Nottulner Abwehr um Ben Sträter war an diesem Tag jedoch verlass, sodass es beim knappen Nottulner Erfolg blieb.

Startseite
ANZEIGE