1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. U19 von GW Nottuln feiert vierten Sieg in Folge

  8. >

Fußball: Jugend Landesliga und Jugend Bezirksliga

U19 von GW Nottuln feiert vierten Sieg in Folge

Nottuln

Die drei überkreislich spielenden Jugendfußballmannschaften von GW Nottuln feierten jetzt zwei Siege: Die U19 setzte sich in der Bezirksliga gegen Wettringen durch, die U15 in der Landesliga gegen Rheda.

Berthold Hagedorn

Schnürte einen Doppelpack: Lasse Wagner (r.), der hier den Wettringer Joost Roling stehen lässt. Foto: Johannes Oetz

Die drei überkreislich spielenden Jugendfußballmannschaften von GW Nottuln feierten jetzt zwei Siege.

GW Nottuln U19 –

Vor. Wettringen U19  4:1

Mit dem vierten Dreier in Folge haben Nottulns U19-Junioren nach Punkten mit dem Bezirksliga-Dritten aus Wettringen gleichgezogen. In einer phasenweise hektischen Partie kam GWN gut ins Spiel und erarbeitete sich in der ersten Viertelstunde bereits drei Großchancen. Nachdem diese ungenutzt blieben, wurden die Gäste zwar stärker, die aktivere Mannschaft stellte aber weiterhin Grün-Weiß. Verdient gingen die Nottulner daher durch Noah Hörsting in Führung (43.). Der Tabellendritte aus Wettringen versuchte zwar im zweiten Spielabschnitt, mit hohem Anlaufen GWN unter Druck zu setzen, zwei Treffer von Lasse Wagner (68./77.) entschieden dann aber die Partie. Ein abgeschlossener Konter durch Tom Gerdemann (88.) sowie der Ehrentreffer der Gäste in der Nachspielzeit sorgten für den 4:1-Endstand. „Auch wenn uns der Gegentreffer extrem ärgert, freue ich mich für die Jungs über den vierten Sieg in Folge“, sieht Nottulns Trainer Darius Schwering sein Team so langsam auf den Weg in die angestrebten Tabellenregionen. Zunächst geht es am Mittwoch aber im Pokal weiter. Im Achtelfinale tritt GWN um 19 Uhr beim Kreisligisten TSG Dülmen an.

FSC Rheda U15 –

GW Nottuln U15  0:7

Letztendlich ihrer Favoritenrolle gerecht wurden Nottulns U15-Junioren beim noch punktlosen Schlusslicht in Rheda. Dort fanden die Grün-Weißen aber zunächst nicht ins Spiel. „Im ersten Spielabschnitt war es ein arroganter Auftritt meiner Jungs“, fand Nottulns Trainer Robert Schwering deutliche Worte. Dennoch reichte es zur 1:0-Pausenführung durch einen Treffer von Simon Giemula (32.). Nach dem Wechsel steigerte sich der Gast, ohne jedoch restlos überzeugen zu können. Die vier Einwechselungen sorgten dann für frischen Wind und mehr Spannung. Gegen einen komplett chancenlosen Gegner erzielten Thore Schramm (59., 62., 68.), Christian Meng (51., 70.) sowie Kilian Middendorf (39.) sechs weitere Treffer. Mit diesem weiteren Erfolg setzen sich die Nottulner als Tabellenvierter in der Spitzengruppe der Landesliga fest.

Im Achtelfinale des laufenden Pokalwettbewerbs sind Nottulns U15-Junioren bereits am heutigen Dienstag wieder gefordert. Um 17.30 Uhr sind sie zu Gast beim A-Kreisligisten SW Holtwick.

GW Nottuln U13 –

SC Münster 08 U13  1:2

Eine unglückliche Niederlage kassierten Nottulns U13-Junioren gegen den neuen Tabellenführer. Gegen dessen hohem Pressing fanden die Grün-Weißen zunächst wenig Mittel und konnten sich nur selten spielerisch aus der eigenen Hälfte befreien. Etwas überraschend ging GWN durch ein Strafstoßtor von Mattes Meerkamp in Führung (8.). Max Lennartz war zuvor gefoult worden. Die Freude über die Führung währte indes nicht lange, denn die Gäste nutzten bereits vier Minuten später die erste Chance zum Ausgleich. Nach dem Wechsel gelang es den Nottulnern, die Partie offener zu gestalten. Eine Unaufmerksamkeit aufseiten der Platzherren nutzten die Münsteraner jedoch zum entscheidenden Treffer (52.).

Startseite