1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Arminen vor nächstem Höhepunkt

  8. >

Deutsche Pokalmeisterschaften: Ochtruper erstmals am Start

Arminen vor nächstem Höhepunkt

Ochtrup

„Das ist ein mega Ereignis“, schwärmt Timo Scheipers. Damit meint der Tischtennisabteilungsleiter des SC Arminia die deutschen Pokalmeisterschaften, die von Donnerstag bis Sonntag in Hamm stattfinden. Als amtierender Verbandspokalsieger sind die Ochtruper erstmals überhaupt für diesen Wettbewerb qualifiziert – und das gleich mit zwei Teams. Zwei andere Arminen haben ein weiteres Großereignis ins Auge gefasst.

Von Marc Brenzel

Nils Dinkhoff gehört zu dem Quartett, das den SC Arminia bei den heute in Hamm beginnenden Deutschen Pokalmeisterschaften in der A-Klasse vertritt. Foto: Thomas Strack

Ein sportlicher Höhepunkt jagt den nächsten: Nach der Aufstiegsrunde zur Regionalliga geht es für Arminia Ochtrups Tischtennisspieler am Donnerstag mit den Deutschen Pokalmeisterschaften in Hamm weiter. Dort treten alle Verbandspokalsieger an, um den deutschen Pokalsieger der Amateure zu ermitteln. Die Arminen sind sogar mit zwei Teams vertreten: in der A-Klasse, die für Teams bis maximal NRW-Liga beziehungsweise der höchsten Klasse eines Landesverbandes offen ist, und in der B-Klasse, in der sich Mannschaften auf Bezirksebene tummeln.

„Das ist das größte Mannschaftsturnier, das der deutsche Tischtennisbund ausrichtet. Ein mega Ereignis, das in zwei großen Dreifachhallen stattfindet. Für uns ist es das erste Mal überhaupt, dass wir an diesem Wettbewerb teilnehmen dürfen“, gerät Abteilungsleiter Timo Scheipers ins Schwärmen.

Bei den A-Herren bekommen es die Arminen am Donnerstag in der Vorrundengruppe B mit dem SV Hafen Rostock (15 Uhr) und den Sportfreunden Höhr-Grenzhausen aus Rheinland-Pfalz (18 Uhr) zu tun. Freitag geht es gegen Werder Bremen an die Tische, Samstag endet die Gruppenphase mit dem Duell mit dem TTC Elz aus Hessen. Die beiden Besten jeder Gruppe erreichen das Viertelfinale.

Und das haben sich Christopher Ligocki, Nils Dinkhoff, Philip Brosch und Emil Schreiber zum Ziel gesetzt. Eine Begegnung gewinnt, wer zuerst vier Punkte erreicht hat. Ende April hatten die Töpferstädter das Finale des WTTV-Pokals gegen den TV Refrath mit 4:3 gewonnen.

„Die Gegner kennen wir natürlich nicht, aber wir haben die TTR-Werte der Spieler miteinander verglichen. Da kommen echt starke Leute, aber das Erreichen der K.o.-Runde scheint machbar zu sein“, stellt Scheipers in Aussicht. Gespannt ist er vor allem auf den Oldenburger TB, der in der Gruppe A antritt: „Die hatten zuletzt ein paar ganz abenteuerliche Aufstellungen. Bei denen ist unter anderem Steffen Fetzner, seines Zeichens Doppelweltmeister von 1989, gemeldet“, berichtet der Armine.

Scheipers selbst gehört neben Holger Schreiber, Robin von Diecken und Sascha Ligocki zur der Formation, die den SCA in der B-Klasse vertritt. Hier heißen die Gegner ASV Sembach (Rheinland-Pfalz), TTC Zeitz (Sachsen-Anhalt), TSV Weissenhorn (Baden-Württemberg) und TTC Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern). Als sehr ambitioniert stuft Scheipers die Sembacher ein: „Die haben zwei Tschechen im Team, die richtig gut sein dürften. Aber wir fahren jetzt bestimmt nicht nach Hamm, um in der Vorrunde rauszufliegen. Wir wollen schon weiterkommen.“

Damit nicht genug, denn am Samstag und Sonntag gehen in Essen die Westdeutschen Einzelmeisterschaften über die Bühne. Lena Bucht und Henning Zeptner halten die Fahne des SC Arminia hoch. Obwohl: Zeptners Einsatz ist aufgrund einer Meniskusverletzung fraglich. „Ich werde heute oder morgen mal trainieren und ­gucke dann, ob ein Start Sinn macht oder nicht“, gibt der ehemalige Zweitligaspieler eine Wasserstandsmeldung ab.

Yorrick Michaelis vom TB Burgsteinfurt, der als amtierender Bezirksmeister ebenfalls qualifiziert wäre, verzichtet schweren Herzens auf eine Teilnahme. Der BWL-Student schreibt am Samstag eine wichtige Klausur. Ohnehin tritt der Sport für den Münsteraner demnächst etwas in den Hintergrund, denn ab Oktober weilt Michaelis für ein Auslandssemester im australischen Brisbane.

Startseite
ANZEIGE