1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Arminia Ochtrup lässt nichts anbrennen

  8. >

Oberliga: 9:1 gegen Fröndenberg

Arminia Ochtrup lässt nichts anbrennen

Ochtrup

Keine Schwierigkeiten hatte der SC Arminia Ochtrup, um gegen den GSV Fröndenberg mit 9:1 zu gewinnen. Damit verteidigte das Team aus der Töpferstadt die Tabellenführung in der Tischtennis-Oberliga. Am kommenden Samstag wird es ungleich schwerer, denn dann geht es gegen die vermeintliche Übermannschaft der Klasse.

-mab-

Henning Zeptner steuerte drei Punkte bei. Foto: Thomas Strack

Der SC Arminia Ochtrup bleibt Spitzenreiter der Tischtennis-Oberliga. Am Samstagabend kamen die Töpferstädter zu einem ungefährdeten 9:1-Heimsieg über den GSV Fröndenberg.

Christopher Ligocki und Philip Brosch sowie Spielertrainer Bernd Ahrens und Hennin Zeptner legten mit zwei glatten Doppelerfolgen den Grundstein zum Sieg. Und auch in den ersten vier Einzeln stießen die Arminen auf keine nennenswerte Gegenwehr. Lediglich Ahrens gab gegen Ali Saijad Faisal einen Durchgang ab. Daher war zeitnah entschieden, dass beide Punkte in Ochtrup bleiben.

Im zweiten Einzeldurchgang ging es knapper zu. Zeptner musste bei seinem 3:0 über Faisal zwei Mal in die Verlängerung, Ahrens ging bei seinem Sieg über Steeg über die volle Distanz, und Ligocki verlor gegen Ludger Ostendarp in vier Sätzen. Lediglich Brosch gab sich bei seinem 3:0 über Pascal Lewald keine Blöße.

„Ein verdienter Sieg, allerdings ist Fröndenberg auch nicht in Bestbesetzung angetreten. Henning hat mal wieder zuverlässig abgeliefert, und auch Bernd und Philip haben gut gespielt. Die einzige Niederlage geht auf mein Konto. Das Match verlief aus meiner Sicht etwas unglücklich, doch besser so als nächste Woche“, berichtete Teamsprecher Christopher Ligocki.

Am kommenden Samstag treten die Arminen zum Gipfeltreffen beim TTC Waldniel an. Als Favorit gelten die Hausherren, die von der Papierform her die stärkste Mannschaft der Klasse aufbieten können. Mit Yang Lei und Ara Karakulak stehen zwei der besten Akteure der Oberliga für die Rheinländer an den Platten.

Startseite
ANZEIGE