1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Arminia Ochtrup wieder Spitzenreiter

  8. >

Oberliga: 10:0-Erfolg in Bottrop

Arminia Ochtrup wieder Spitzenreiter

Ochtrup

In der Tischtennis-Oberliga hat der SC Arminia Ochtrup seine Hausaufgaben gemacht. Beim Schlusslicht TSSV Bottrop wurde ein 10:0-Sieg gefeiert. Schöner Nebeneffekt: Die Töpferstädter übernehmen wieder die Tabellenführung. Das hat viel mit dem Düsseldorfer Derby zu tun, das gar nicht erst stattfand.

-mab-

Amin Nagm (r.) und Felix Ostermann hatten in ihrem Doppel keine Probleme und gewannen mit 3:0. Foto: Thomas Strack

Die Tischtennisspieler des SC Arminia Ochtrup haben sich in der Oberliga die Tabellenführung wiedergeholt. Beim Schlusslicht TSSV Bottrop gewann der Favorit mit 10:0.

Dass die Arminen mit zwei Punkten zurück nach Hause fahren würden, war im Vorfeld fast schon klar gewesen. Die Frage war eigentlich nur, inwieweit der SCA sein Spielverhältnis ausbauen könnte. „Das kann am Ende bei Punktgleichheit entscheidend sein, deshalb sind wir auch sehr konzentriert aufgetreten“, erklärte Teamsprecher Christopher Ligocki.

Acht der zehn Matches holten sich die Ochtruper mit 3:0. Dabei machten die Doppelpaarungen Ligocki/Henning Zeptner sowie Amin Nagm/Felix Ostermann den Auftakt. Nagm hatte in seinem Duell mit Bottrops Nummer eins Dinesh Rao ein paar Schlangenlinien drin. In zwei Durchgängen ließ es der gebürtige Berliner etwas unkonzentriert angehen, in den drei anderen rief er seine Topform ab. Ebenfalls über die volle Distanz musste Felix Ostermann gehen, der den fünften Satz gegen Dennis Baron mit 11:9 gewann.

Frohe Kunde gab es für die Arminen aus Düsseldorf, wo die TTC Champions aufgrund von großen Personalproblemen nicht zum Derby bei der Borussia-Reserve antreten konnten und folglich kampflos mit 0:10 unterlagen. Somit kletterte der SC Arminia wieder auf den ersten Platz (23:3 Punkte). Zweiter ist der TTC Waldniel vor den Champions Düsseldorf (beide 23:5).

Startseite
ANZEIGE