1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Arminia Ochtrup zwei Mal im Final Four

  8. >

WTTV-Pokal in Weilerswist

Arminia Ochtrup zwei Mal im Final Four

Nicht nur in den Ligen haben sich die Ochtruper Tischtennisspieler in dieser Saison von ihrer besten Seite gezeigt. Auch in den Pokalwettbewerben sind die Arminen super unterwegs. Am Sonntag geht es im rheinländischen Weilerswist gleich doppelt um den „Pott“.

Niklas Hannekotte gehört zu den Arminen, die zur WTTV-Pokalendrunde nach Weilerswist fahren. Foto: Thomas Strack

Am Sonntag richtet der Westdeutsche Tischtennisverband die Endrunden seiner Pokalwettbewerbe aus. Austragungsort ist die Erft-Swist-Halle in Weilerswist. Dafür qualifiziert haben sich auch zwei Formationen des SC Arminia Ochtrup. In der Spielklasse, in der Teams von der Landes- bis zur NRW-Liga teilnahmeberechtigt waren, treffen die Arminen im Halbfinale auf den favorisierten TV Refrath. Das andere Vorschlussrundenspiel bestreiten Falke Rheinkamp und die TTF Bönen. Für Ochtrup stellen sich Christopher Ligocki und Philip Brosch an die Platten. Der dritte im Bunde wird noch gesucht. Felix Ostermann, Nils Dinkhoff oder Dominik Gust sind die Kandidaten. Das Endspiel erreicht, wer zuerst vier Punkte für sich verbucht. Im WTTV-Pokal für Mannschaften auf Bezirksebene gehen die Töpferstädter mit Timo Scheipers, Niklas Hannekotte, Robin von Diecken und eventuell Holger Schreiber an den Start. Der Gegner in der Runde der letzten Vier steht noch nicht fest. Die Turniersieger qualifizieren für den Deutschland-Pokal, der Ende Mai in Hamm stattfinden wird.

 -mab-

Startseite
ANZEIGE