1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Eduard Schäfer führt Galaxy Steinfurt zum Erfolg

  8. >

Kreisliga B: FCL bleibt sieglos

Eduard Schäfer führt Galaxy Steinfurt zum Erfolg

Burgsteinfurt

Torreich gestalteten der FC Galaxy Steinfurt und der FC Lau-Brechte ihr Match am Samstag. In der ersten Hälfte ging es noch hin und her, nach dem Wechsel nahmen die Hausherren die Zügel in die Hand. Für FCG-Trainer Nelson Venancio war der 5:3-Erfolg ein Spiegelbild der bisherigen Saison.

-mab-

Galaxys Julien Fandrejefski (r.) spitzelt den Ball am Lau-Brechter Alexander Grotegerd vorbei. Foto: Thomas Strack

Für den FC Galaxy Steinfurt geht es mit einem Erfolgserlebnis in die Winterpause, der FC Lau-Brechte muss hingegen weiter auf den ersten Saisonsieg hoffen. Im direkten Duell setzten sich die „Galaktischen“ am Samstag in einem offenen Schlagabtausch mit 5:3 (2:2) durch.

Im ersten Abschnitt brachte Eduard Schäfer die Hausherren zwei Mal in Führung (14./40.), Philipp Stücker (24.) und Viktor Langlitz (41.) glichen für die Ochtruper aus. Bei einer konsequenteren Chancenverwertung hätten vor dem Pausentee sogar noch mehr Treffer fallen können.

In der 46. Minute wurde Diogo Maia Rego seinen Verantwortungen als Torjäger gerecht mit dem 3:2 gerecht. Andreas Friesen sorgte erstmals für einen Zwei-Tore-Vorsprung (64.). Mit dem 5:2 beseitigte Eduard Schäfer alle Zweifel an einem Heimsieg der Stemmerter (76.). Das 3:5 von Kevin Brosda war dann nur noch was für die Statistikliebhaber (88.).

„Diese Partie ist ein Spiegelbild der bisherigen Saison. Wir schießen zwar viele Tore, bekommen aber auch viele rein. Deshalb stehen wir auch nur auf Platz neun“, kommentierte FCG-Trainer Nelson Venancio.

Für seinen Gegenüber Ralf Klockenkemper stand nach der elften Niederlage im zwölften Saisonspiel fest: „In der Winterpause müssen wir dringend die Köpfe frei bekommen.“

Startseite
ANZEIGE