Fußball: Ochtruper darf Spiele in der U-19-Bundesliga leiten

Gerrit Breetholt macht nächsten Schritt

Ochtrup

Die U-19-Bundesliga besitzt einen Ochtruper Touch. Und den verpasst ihr Gerrit Breetholt, der in der höchsten deutschen A-Jugend-Spielklasse Partien leiten darf. Die Berechtigung, in dieser Eliteliga zu pfeifen, gibt es nicht geschenkt. Der 25-Jährige musste konstant starke Leistungen bringen, um mit den Stars von morgen auf dem Rasenrechteck stehen zu dürfen.

Von Marc Brenzelund

Sozusagen im Heimateinsatz: Bei der Rheiner Hallenstadt Foto: MV

Werder Bremen, VfL Wolfsburg, Hertha BSC und Union Berlin, Bayer 04 Leverkusen oder Borussia Mönchengladbach – Gerrit Breetholt hat sie alle schon gepfiffen. Das dokumentiert eines ganz klar: Der Ochtruper ist endgültig in der Eliteklasse des deutschen Nachwuchsfußballs angekommen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!